Kultur

Lokschuppen startet Vorverkauf für die “EISZEIT”

Nach den Sauriern der Meere erobern die Mammuts den Lokschuppen! Das Ausstellungszentrum Lokschuppen startet am 1. Dezember den Vorverkauf für die nächste Ausstellung „EISZEIT“. Die Fans der faszinierenden Erlebnisausstellungen dürfen sich schon jetzt auf eine spektakuläre Schau freuen, die keinen kalt lassen wird. Weltweit erstmals präsentiert wird ein 1.500 Quadratmeter großes Gesamtkunstwerk aus hochwertigen Tierrekonstruktionen, hochkarätigen Originalfunden, Repliken und eindrucksvollen Skeletten. Besonders der letzte Themenbereich der Ausstellung bietet hohe Relevanz, Aktualität und einen Blick in die Zukunft. Er beantwortet die drängende Frage „Von der Eiszeit zur Heißzeit?“  mit Fakten und Folgen des aktuellen Klimawandels. Nicht nur für Kinder hält Mammut Molli zahlreiche Mitmachstationen zum Spielen, Entdecken und Erfühlen bereit. Auch im Außenbereich befindet sich ein Spielgelände. Für ein besonders nachhaltiges Ausstellungserlebnis bietet der Lokschuppen vertiefend ein altersgerechtes pädagogisches Programm aus  Eiszeit-Workshops und Führungen an. Die Ausstellung „EISZEIT“ entstand in Zusammenarbeit mit den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim und ist vom 18. März bis zum 11. Dezember 2022 zu sehen.

Der Vorverkauf dafür beginnt am 1. Dezember 2021. Online unter www.lokschuppen.de erhältlich sind Eintrittstickets für festgelegte Tage, aber auch Wertgutscheine über einen frei wählbaren Betrag. Diese Gutscheine sind für Tickets, Führungen oder Workshops einsetzbar. Ein passendes Weihnachtsgeschenk also – und im Fall von Wertgutscheinen – noch dazu monatelang einlösbar.

Bericht und Bildmaterial: Lokschuppen Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!