Land- & Forstwirtschaft

Vorbildlich: mit Anstand und Abstand unterwegs

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ein zentrales Thema und das schon seit längerer Zeit, ist der Mindestabstand. Inzwischen gehört es schon zum festen Bestandteil im Alltag, dass man sich an gewisse Regeln und Schutzmaßnahmen zu halten hat. Doch immer wieder kommt es dabei zu Ausreisern oder auch versehentlich nur zu Missverständnissen. Mit gutem Beispiel voran gehen hier die dickhäutigen Vierbeiner von Ingrid und Lorenz Scheck. Am Fuße von Schloss Hohenaschau genießen derzeit tagsüber die Kühe noch genüsslich die Weide und bei malerischer Abendstimmung geht es zum Melken in den Stall zurück. Hier zeigt sich dabei vorbildlich, mit Gemütlichkeit und Geduld, wie auf dieser Fotoaufnahme zu sehen ist, lebt es sich unbeschwerter und leichter.

Bericht und Foto: Herbert Reiter

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!