Tourismus

Vernetzt mit Einwohnern und Besuchern – die Social-Media-Kanäle der Prien Marketing GmbH

Die digitale Revolution der Informations- und Kommunikationstechniken hat inzwischen viele Bereiche des gesellschaftlichen Lebens erreicht – alle Altersgruppen und sozialen Schichten sind heute online unterwegs. „Eine Online-Präsenz, die über eine eigene Homepage hinausgeht, ist für viele Unternehmen unverzichtbar“, so Andrea Hübner, die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH.

Auch bei der Prien Marketing GmbH (PriMa) hat man die Vorteile der Sozialen Netzwerke längst erkannt: Kanäle wie Facebook, Instagram, YouTube und Pinterest bieten hervorragende Möglichkeiten, kostengünstig relevante Zielgruppen regional als auch überregional zu erreichen. Dabei setzt die Marketingabteilung der PriMa auf Qualität statt Quantität. Durchschnittlich werden drei- bis viermal die Woche Pins, Videos, Beiträge oder Stories gepostet. Darunter sind Tourenvorschläge und Veranstaltungstipps, Berichte über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen in der Seegemeinde aber auch einige Gewinnspiele und Mitmachaktionen. Urlauber als auch Einwohner der Marktgemeinde möchten die Chance haben, zu interagieren und zu kommentieren – derzeit hat „Prien am Chiemsee“ 4821 Freunde auf Facebook.

Stark zugenommen hat die Bedeutung der visuellen Kommunikation wie die Instagram-Seite „@prien_am_chiemsee“ mit über 2800 Followern zeigt. „Großteils posten wir Einblicke in das Arbeiten, schöne Landschaftsaufnahmen sowie Wissenswertes über die Gemeinde. Im Vorfeld wird ein Redaktionsplan erstellt, der jederzeit durch aktuelle Themen erweitert wird “, berichtet Magdalena Berka von der Marketingabteilung der PriMa. „Social Media lebt von Interaktion, sofern unsere Beiträge verlinkt werden, teilen wir auch gerne die Beiträge der Priener Accounts.“

Ein weiterer wichtiger Kanal für die PriMa ist YouTube. „Videos sind gerade in Zeiten von Corona sehr gefragt“, erzählt Regina Buchauer, die die Veranstaltungsorganisation der PriMa leitet. „Menschen können durch dieses Format an unseren Priener Wohnzimmerkonzerten teilnehmen und die Atmosphäre der Marktgemeinde anhand unserer Imagefilme erleben, ohne vor Ort zu sein.“ Seit kurzem nutzt die PriMa auch die Plattform Pinterest – hier werden Inhalte ebenfalls über ansprechende Bilder kommuniziert. Von „10 Platzerl in Prien am Chiemsee, die Du kennen musst“ bis hin zu einer Übersicht der ortsansässigen Hotels erhalten Nutzer wertvolle Tipps rund um „PrienamChiemsee“ direkt auf ihre Smartphones.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 oder unter Telefon +49 8051 6905-0 und  info@tourismus.prien.de sowie auf der Webseite www.tourismus.prien.de.

Text und Bildrechte: Prien Marketing GmbH

Bildunterschrift: (v.l.n.r.) „Follow Prien am Chiemsee“ auf Facebook, Instagram, YouTube und Pinterest – Magdalena Berka und Regina Buchauer leiten das Online-Marketing der PriMa. Ausgerüstet mit ihren Smartphones begeben sich die beiden auf Motivsuche für den nächsten Instagram-Post.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!