Allgemein

“Sommer in Rosenheim” nimmt Fahrt auf

Die Sozialraumteams der Stadt Rosenheim sowie weitere Institutionen tragen den „Sommer in Rosenheim“ mit „Sommer dahoam“ in die Stadtteile.

Noch bis zum 5. September erwartet Familien ein buntes Programm bei „Sommer dahoam“: Paddeln auf der Mangfall, Abenteuerspiele und Kreativangebote, Grillabende und Brotbacken. Parallel zum „Sommer in Rosenheim“ soll mit „Sommer dahoam“ auch in den Stadtteilen Urlaubsfeeling aufkommen. „Die Corona-Pandemie war insbesondere für Familien eine außergewöhnliche Belastungssituation. Sie mussten enorme Herausforderungen bewältigen und verdienen nun ein Stück weit Normalität und Erholung. Die Sozialraumteams und ihre Träger sowie die zahlreichen Unterstützer leisten gemeinsam großartige Arbeit “, so Schirmherrin Andrea März, die das Projekt von Anfang an unterstützt hat.

Interessierte finden das Programm in den sozialen Medien unter #sozialraumteamnord.

Am Samstag lädt die Stadtbibliothek zum gemeinsamen Frühstück mit Rahmenprogramm an den Salzstadel. „Rosenheim frühstückt“ beginnt um 9 Uhr und ist der Auftakt des Projektes „StadtLeben“.

Beim „Sommer in Rosenheim“ darf natürlich auch das Theater nicht fehlen: Am Samstag wird „Käfer Mary und die Kakerlakenmafia“  von und mit Johanna Bittenbinder aufgeführt. Das ganze Programm gibt es wie immer unter www.sommer-in-rosenheim.de.

Bericht und Foto: Stadt Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!