Brauchtum

Simsseer Vorbereitungen für Törwanger Maibaum

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In vollem Gange sind derzeit die Vorbereitungen für das Aufstellen des Maibaums am Sonntag, 24. April auf dem Törwanger Dorfplatz.     Der neue Törwanger Maibaum ist genau 30 Meter lang und hat 3,7 Kubikmeter. Nach dem Auszählen der Jahresringe wurde sein Alter auf genau 100 Jahre festgestellt. Der stattliche Baum wurde jüngst von den Burschen von Hirnsberg-Pietzing gestohlen und befindet sich sehr gut versteckt und bewacht in der Simssee-Region. Dort wurde der geschält und grundiert, in wenigen Tagen wird er dann Blau-Weiß lackiert, so dass er wieder eine Pracht für die Törwanger Ortsmitte darstellen wird.  Sollte das Aufstellen am 24. April nicht möglich sein, so wird ersatzweise am Samstag, 30. April   aufgestellt. Dabei wird im übrigen eine von Hans Sattlberger, Ehrenvorstand des GTEV Grainbach, gebaute hölzerne Aufstell-Hilfe zum Einsatz kommen.

Fotos: Rainer Nitzsche – Eindrücke  von den Törwanger Maibaum-Vorbereitungen in der Simssee-Region (unter anderem vom Abzählen der Ringe vom Baum, der auf ein Alter von 100 Jahren schließen lässt).

Weitere Informationen: www.samerberg.de









Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!