Brauchtum

Schönramer Oster-Brauchtums-Freuden

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das heimische Brauchtum und die Traditionen erhalten – das gehört zu den Kernaufgaben der Trachtenvereine. Das dies auch in Zeiten mit dem Corona-Virus machbar ist, bewiesen die Mitglieder der Untersurtaler aus Schönram vom Gauverband I. 

So wurde mit tatkräftiger Unterstützung der Röckifrauen und Männer kräftig und mit viel Einsatz gebastelt. Die entstandenen Palmbuschen, Palmkreuze und Osterkerzen wurden von Pfarrer Horst Kress, selbst Mitglied im Schönramer Trachtenverein gesegnet. Unter Einhaltung der allgemein gültigen Hygieneauflagen und der Genehmigung vom Gesundheitsamt konnten die begehrten Kunstwerke dann nach telefonischer Voranmeldung im Vereinsheim abgeholt werden. Vorständin Veronika Pastätter und Jugendleiter Markus Gromes, die diese Aktion ins Leben gerufen haben, freuen sich über die gute Resonanz in der Bevölkerung.

Ein besonderer Dank geht an alle Helferinnen und Helfer sowie an alle, die mit ihren Spenden, die für die Kinder- und Jugendgruppe verwendet werden den Verein unterstützen.

Bericht und Foto vom Trachtenverein Schönram – Bild von links: Vorständin Veronika Pastötter, Pfarrer Horst Kreß; Jugendleiter Markus Gromes

© Ingeborg Erb, Gaupressewartin Gauverband I

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!