Tourismus

Schneeschuhtour zur Tristmalhnalm

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nachdem dieser Winter mehr als verhangen und niederschlagsreich war, war die Freude am vergangenen Samstag über den weiß-blauen sonnigen Wintertag mehr als groß. Ideal waren die Bedingungen für die Schneeschuhgruppe, die von Josefine Lechner, Bergwander- und Schneeschuhführerin aus dem Chiemgau, auf die Tristmahlnalm geführt wurde. Während zu Beginn in Richtung Spitzstein noch einige Skitourengänger zu sehen waren, wurde es hinter der Aueralm ruhig und einsam. Der gut 2-stündige Aufstieg zur Tristmahlnalm wurde mit einer großartigen Aussicht auf Kaiser und die Chiemgauer Berge belohnt. Zum Abschluss gab es dann noch eine gemütliche Einkehr auf der Sonnenterasse der Stoanalm.

Für Josefine Lechner geht die Schneeschuhsaision nun zu Ende. Wer neugierig ist, was man ab Mai 2018 an Wandertouren alles erwarten darf, der findet bereits jetzt schon unter www.heimat-entdecker-touren.de das gesamte Sommer- und Herbstprogramm 2018.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.