Ukraine-Hilfe

Samerberg: Ukraine-Spendenbereitschaft ist enorm – Vorab Stopp

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Spendenbereitschaft der Samerberger für die Bevölkerung der Ukraine ist überwältigend. Die Sammelaktion wurde vom Kindergarten gestartet und koordiniert. Wie Andrea Paul als Leiterin des Samerberger Kindergartens inzwischen mitteilt, muss die Annahme von Sachspenden momentan wieder eingestellt werden. „Es ist enorm, wie viele Sachen wir bekommen haben und wieviele Leute sich auch anbieten, mit ihrem Auto an die Grenze zur Ukraine zu fahren. Jetzt aber müssen wir erstmal die vielen bei uns abgegebenen Sachspenden einteilen und wegbringen“. Sofern es eine Fortsetzung der Hilfsaktion gibt, wird dies auf den Samerberger Nachrichten bekanntgegeben.

Fotos: Jörg Schäfer – ein Berg von Kisten und Säcken mit Sachspenden für die Ukraine wurde beim Samerberger Kindergarten in kurzer Zeit abgegeben – momentan wird die Annahme gestoppt.

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!