Tourismus

Rossholzener gut angekommen in Berlin

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ganz in der früh haben sich heute 20 Dirndl und Buam vom Trachtenverein „Almenrausch“ Rossholzen vom Samerberg über Rosenheim und München auf den Weg in die Bundeshauptstadt Berlin gemacht. Dort werden sie an der Eröffnung einer neuen ERDINGER WEISSBRÄU Gaststätte am Gendarmenmarkt (direkt gegenüber dem Französischen Dom) mitwirken. Unssere Aufnahmen zeigen die Rossholzener Delegation bei ihrer Ankunft am Berliner Hauptbahnhof und mit ersten Eindrücken bei einer Stadtrundfahrt.

Fotos: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!