Corona-Krise

Rosenheimer Schulprojekt “Spielmacher”

Unter dem Titel „Spielmacher – Das Leben mischt die Karten, aber DU spielst das Spiel“ schuf die Johann-Rieder-Realschule Rosenheim ein Schulprojekt mit Wettbewerbscharakter. Neben der Absicht, die Konzentration in dieser herausfordernden Zeit, die von der Coronapandemie, dem Lockdown und einer Zeit ohne Präsenzunterricht geprägt ist, bewusst auf Positives zu lenken, wurde das Ziel verfolgt, die Schülerinnen und Schüler zum Nachdenken anzuregen: Welche Chancen können die Kinder und Jugendlichen persönlich für sich und ihr Leben in der Coronapandemie mit all ihren Problem finden und nutzen?

Die zugrundeliegende Auffassung ist, dass eine Krise für die Entwicklung als Individuum förderlich sein kann. Durch eine Reflexion über die Art und Weise, wie man mit einer Krise umgeht, wurde den Schülerinnen und Schülern eine Gelegenheit zum tatsächlichen „Lernen für das Leben“ geboten. Zu der übergeordneten Leitfrage „Welche Chance steckt für dich in der Krise?“ beteiligten sich die Heranwachsenden mit Einsendungen an diesem Projekt und konnten dadurch mit der Schulfamilie teilen, wie sie die Zeit sinnvoll genutzt und was sie über sich selbst gelernt haben.

Die Teilnahme an diesem Projekt begeisterte! Es sind zahlreiche gelungene Beiträge in diversen Kategorien (Kunst, Technik, Sport, Musik etc.) und in unterschiedlichsten Formaten (Video, Podcast, Plakat etc.) eingesendet worden, was nicht nur die Kreativität der Schülerinnen und Schüler zeigte, sondern auch bestätigte, dass diese wahre „Spielmacher“ sind.

Eine Jury aus Lehrkräften hatte die schwierige Aufgabe, unter all diesen Beiträgen die drei Gewinner auszuwählen. Dass sich die Teilnahme gelohnt hat und dass das gesamte Projekt als Erfolg zu verzeichnen ist, war spätestens bei der Verleihung der Preise durch den Schulleiter Herrn Forstner klar geworden. Der Gewinner freute sich riesig über ein neues mit Gravur versehenes Tablet.

Die Ergebnisse sind auf der Homepage der Johann-Rieder-Realschule Rosenheim einsehbar.

Bericht und Foto: Johann-Rieder-Realschule Rosenheim

Bildunterschrift: Die Initiatorinnen des Schulprojekts „Spielmacher“ der Johann-Rieder-Realschule Rosenheim (von rechts): Christina Dörner, Johanna Daxeder. Schirmherr des Projekts Schulleiter Wolfgang Forstner mit den Gewinnern des ersten und zweiten Preises (von links).

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten