Allgemein Tourismus

Prienavera im Winter

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Neuer Veranstaltungskalender

Viel Spaß und Abwechslung für Jung und Alt wird im Prienavera Erlebnisbad in der kalten Jahreszeit geboten.

Neben beibehaltenen Angeboten wie dem jeden Donnerstag zu neuer Uhrzeit von 17.45 bis 18.30 Uhr stattfindenden „Aqua-Fitness“ – eine Kombination aus klassischen Übungen der Aquagymnastik mit Tanzfitnesselementen – kann man alle zwei Monate bei Aufgüssen mit Birkenquasten und anschließendem Abschlagritual die abendliche Atmosphäre der urfinnischen Sauna miterleben. Alle zwei Monate am Mittwoch den  12. Dezember, 13. Februar und 17. April ist es möglich Haut und Seele etwas Gutes zu tun und das vielfältige Peeling-Angebot im Dampfbad des Saunabereichs in Anspruch nehmen. Weitere Termine zum Vormerken sind die beliebten Mondscheinsauna-Veranstaltungen mit Begrüßungsgetränk, Spezialaufgüssen und kleinen Gaumenfreuden am  23. November, 21. Dezember, 18. Januar, 22. Februar, 23. März und 19. April. Diese finden bei Vollmond immer von 18.30 bis 24 Uhr statt. Ebenfalls an Bekanntheit erfreut sich die an zwei Wochenenden stattfindende „Sauna am See“. Besucher genießen einen Saunagang direkt am Ufer im Prienavera Strandbad und können sich anschließend im eiskalten Wasser des Chiemsees erfrischen.

Während der hektischen Vorweihnachtszeit beschenkt das Prienavera Erlebnisbad seine Gäste mit dem Spezialbadetarif „Bade-Einmal-Eins“. An drei Adventssonntagen ab 18 Uhr werden bei Bezahlung des Zwei-Stunden-Tarif (mit oder ohne Sauna) zwei Stunden zusätzlich geschenkt. An Heiligabend, Montag 24. Dezember 2018, hat das Christkind für jedes Kind ein kleines Geschenk dabei. Weitere Besonderheiten sind der Kinderfasching unter dem Motto „Aloha Hawaii“ am Rosenmontag, 4. März 2019 von 13 bis 17 Uhr und der beliebte „Meerjungfrauentag“ am Samstag, 30. März von 10 bis 16 Uhr mit der Profi-Meerjungfrau Daniela Rodler.

Text und Foto: Prien Marketing

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.