Brauchtum

Ende des Plattlerkurses fürs Rosenheimer Herbstfest

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die letzten vier Wochen wurde im Saal des Stadtjugendringes eifrig für den Blasmusikabend im Flötzinger-Zelt am mittleren Wiesnsonntag das Platteln geübt. Die dort aufgeführte Amboßpolka zu erlernen, war das Ziel für die gut 30 Teilnehmer, die am  Plattlerkurs des Trachtenvereins „D‘ Innviertler“ Rosenheim teilgenommen haben. Wie man auf unserem Bild erkennen kann, sind die Männer sichtlich stolz, etwas erlernt zu haben, was für sie vor kurzem noch als ein Buch mit sieben Siegeln galt. Die Kursleiter der „Innviertler“ waren beeindruckt von der hohen Motivation der Männer quer durch alle Altersschichten, denen sie so auch einen unverbindlichen Einblick in die Tätigkeiten ihres Trachtenvereins geben konnten. Und so bestand bei allen Beteiligten breite Einigkeit, dass das gelungene Kurskonzept künftig fortgesetzt werden soll.

Foto: Wimmer

Weitere Informationen:

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.