Natur & Umwelt

Partnerinitiative des Nationalparks nimmt Fahrt auf

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Ab sofort werden lokale Akteure als offizielle Partner des Nationalparks Berchtesgaden anerkannt, die verschiedene Voraussetzungen in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales erfüllen.

Die Initiative wurde in Zusammenarbeit mit der Biosphärenregion Berchtesgadener Land ins Leben gerufen, die in Kürze ebenfalls Partner auszeichnen wird. Kürzlich traf der neu gegründete Beirat der Nationalpark-Partnerinitiative zu einer ersten Sitzung zusammen. Der Beirat wird künftig die vorbereitenden Arbeiten des Umweltmanagementbeauftragten der Nationalparks, Oliver Pohl, validieren, damit neue Partner des Nationalparks anerkannt werden können. In der ersten Sitzung wurden die ersten zehn Nationalpark-Partner ausgewählt, die in Kürze ausgezeichnet und vorgestellt werden. Alle potentiellen Partner hatten in den vergangenen Wochen in einem intensiven Erfassungsprozess ihre Absicht dokumentiert, als Botschafter des Nationalparks zu agieren und ihre betrieblichen Umweltleistungen transparent dargestellt. Ziel der Initiative ist es, die Nationalpark-Region im Sinne des Schutzgebietsgedankens für die Zukunft weiterzuentwickeln sowie eine Austauschplattform für nachhaltiges Handeln aufzubauen.

Die Mitglieder des Beirats (v.l.): Dr. Peter Loreth, Biosphärenregion BGL; Dr. Hermann Amann, Verein der Freunde des Nationalparks e.V.; Oliver Pohl, Nationalpark Berchtesgaden; Dr. Roland Baier, Nationalparkleiter; Dr. Bartl Wimmer, Hannes Rasp, Bürgermeister Schönau am Königssee. 

Informationen gibt es unter www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de.

Pressemitteilung der Nationalparkverwaltung Berchtesgaden vom 08.10.2020

 

 

 

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!