Tourismus

Ostfriesische Vierbeiner im Bankerldorf

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Genüsslich grasen diese Ostfriesischen Milchschafe von Regina und Sepp Schlemer das satte Grün und fühlen sich bei bester harmonischer Stimmung so richtig zu Hause hier oberhalb von Aschau i.Chiemgau. Die Rasse, die ursprünglich aus dem hohen Norden kommt, fühlt sich offensichtlich im tiefsten Süden so richtig wohl. Vielleicht sollten wir Menschen es im Alltag auch öfters so wie diese Vierbeiner ruhig angehen, leben und leben lassen, genießen und den Tag nehmen wie er kommt. Eines ist auf jeden Fall sicher: ein Ausflug ins Bankerldorf ist immer ein Besuch wert. Das kostenlose Bankerl-Informationsblatt gibt es bei den Tourist Infos Aschau i.Chiemgau, Tel. 08052/90490 und Sachrang, Tel. 08057/909737 bzw. unter www.bankerldorf.de.

Bericht und Fotos: Herbert Reiter

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.