Kultur

Neues aus der Wastl Fanderl Schule

Die Münchner Wastl Fanderl Musikschule informiert in ihrem neuestem Schreiben über aktuelle Veranstaltungen und Angebote:

Liebe Freunde der Wastl Fanderl Schule, 

kaum ist die Kammermusikwoche vorbei, läuft schon wieder der Countdown – noch 21 Tage bis zum Münchner Advent! 

Doch natürlich geht der Betrieb bei uns auch mit den regulären Angeboten weiter! 

Im Folgenden informieren wir Euch über anstehende Veranstaltungen und Angebote und freuen uns auf viele Teilnehmende und Besucher/innen! 

Eltern aufgepasst! Buß- und Bettag – Mittwoch, 20. November 2019

An dem schulfreien Tag findet ein musikalischer Projekttatg für Kinder im Grundschulalter bis 12 Jahre (auch für Freunde!) statt. Musizieren, Tanzen, Basteln | 8.30 bis 15.30 Uhr (inkl. Frühstück und Mittagessen im Stüberl der Wastl Fanderl Schule) | Mit Margarita Oganesjan, Ines Köthnig, Miriam Arteaga | Der Musikschulbetrieb läuft an diesem Tag regulär weiter! Anmeldungen noch bis kommenden Montag über folgendes Formular möglich: www.volkskultur-musikschule.de/wp-content/uploads/2019/11/191111_buss-und-bettag.pdf

Singen und Musizieren beim Wirt 

Zum Mitmachen und Zuhören!

  • 28. November | 19.30 Uhr | Johannes Servi (Ort wird noch bekanntgegeben!)

Münchner Advent 2019 – „Zacharias. Am Anfang war das Wort“

Jetzt Tickets bestellen unter bestellung@muenchner-advent.de oder über Telefon 089/98 79 80

Termine: 

  • Freitag, 6. Dezember um 20.00 Uhr Kurgastzentrum Bad Reichenhall
  • Samstag, 7. Dezember: 14.30 Uhr und 18.00 Uhr im Prinzregententheater München 
  • Sonntag, 8. Dezember: 11.00 Uhr und 15.00 Uhr im Prinzregententheater München

www.volkskultur-musikschule.de/konzert-veranstaltung/muenchner-advent/

Sichert Euch noch Karten und erlebt mit Euren Lieben eine wunderbare Einstimmung auf die Weihnachtszeit! Wir freuen uns auf Euch beim Münchner Advent 2019! 

Weihnachtsansingen St. Sylvster/Altschwabing 

  • am Dienstag, 17. Dezember | 20.00 Uhr
  • Buchsbaumer Zwoagsang, Starnberger Dreigesang, Sendlinger Musikanten, Lehrer und Freunde der Wastl Fanderl Schule, Sprecher: Andreas Estner
  • Eintritt frei – Spenden erbeten 

Regelmäßige Veranstaltungen: 

Vierstimmiger Chor bei Tobias Kaiser – weitere Sänger/innen gesucht!

  • Unterrichtszeit Dienstags 19:00-20:30 Uhr, | Voraussetzung: Freude am Singen! Trauen Sie sich und machen Sie einfach mit!  Anmeldung über unser Büro oder an t.kaiser@volkskultur-musikschule.de bzw. Tel.: 0152/29288598

Begleit- und Improvisationskurs  – Achtung geänderte Zeiten! 

  • Spontan mit anderen Musikanten zusammenspielen und frei improvisieren lernen
  • Anfänger: Donnerstags zweiwöchig | jeweils 17.00-18.00 | Maria Seiser
  • Fortgeschrittene: Dienstags zweiwöchig| jeweils um 19.15-20.15 Uhr | Peter Freiwang
  • Termine hier:

Öffentlicher Singkreis im Stüberl | Donnerstags um 19.30 Uhr (WFS)

Tanzkreisabend (öffentlich), Pfarrsaal Hl. Blut | jeden 2. und 4. eines Monats |19.30 bis 21.30 Uhr

Ensembles

  • Jedes Niveau und jede Altersstufe kann sich angesprochen fühlen! Nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf.
  • Alle Informationen finden Sie wie immer auf unserem Veranstaltungskalender (wird täglich aktualisiert) und auf Facebook.

Und zuletzt noch ein Geschenktipp: 

Die CD des Münchner Advent 2018 ist ab sofort bestellbar! Die „Reise des Herodes“ war ein absoluter Erfolg und wird auch an Heilig Abend auf BR Heimat ausgestrahlt werden. Wer also noch ein Geschenk sucht melde sich unter 089 987980 oder schreibe  an bestellung@muenchner-advent.de

Informiert bleiben: 

Auf Facebook sind wir unter „Volkskultur-Musikschule“ zu finden. Um die Welt des Münchner Advent, die Mitwirkenden und den Blick hinter die Kulissen geht’s auf „Münchner Advent“. 

Wir freuen uns auf Euch!

Das Team von der 

Wastl Fanderl Schule 

Münchner Schule für Bairische Musik

PS: Hier geht’s zum Flyer für den Münchner Advent

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!