Kultur

Ehrungen bei Musikkapelle Samerberg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Rahmen des ersten diesjährigen Herbstkonzertes hat es bei der Musikkapelle Samerberg verschiedene, nachfolgende Ehrungen gegeben.

Die Ehrungen wurden durchgeführt vom Bezirksdirigenten Christoph Danner.

Ehrungen für Leistungsabzeichen haben erhalten:

Veronika Geißler, Felix Geißler, Leonhard Huber, Maximilian Wimmer, Quirin Leistner, Lena Staber, Veronika Weyerer und Marinus Huber

Ehrung für 25 Jahe Aktives Musizieren:

mit der Ehrennadel in Silber: Christine Steinbacher

Christine Seinbacher ist seit 25 Jahren aktiv bei den Auftritten und Konzerten dabei, angefangen mit der Klarinette, auf der sie auch das Goldene Leistungsabzeichen gemacht hat

Mittlerweile wechselt Christine Steinbacher im Konzert zwischen der Baßklarinette und dem Tenorhorn hin und her.

Als Chefin der A-capella Gruppe „Chaingang“ hat sie schon einige Konzerte mit einer Gesangsbeilage bereichert. Außerdem ist sie zuständig für die Beerdigungsmusik und organisiert Bläser für den Friedhof.

Ehrung für 15 Jahre Aktivität als Funktionär in der Vostandschaft:

Bernadette Stuffer: 15 Jahre: Sie ist 1. Schriftführer und zuständig für die Chronik

Martina Köpke: 15 Jahre 2. Schriftführer, zuständig für die Pressearbeite und Mitarbeit an der Chronik

Bruno Steinbacher: 15 Jahre Vorstandschaft, davon 6 Jahre als Beisitzer und 9 Jahre als 1. Vorstand.

Bruno Steinbacher hat in den 15 Jahren zwei Projekte realisiert. 2013 bis 2014 die Realisierung, Planung und den Bau des Musikheims, sowie fast zeitgleich von 2014  bis 2015 die Vorbereitung und die Durchführung des Bezirksmusikfestes am Samerberg.

Fotos: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!