Allgemein

Muttertagsrosen in Aschau

Schenkt man sich Rosen in Aschau: wegen des Dauerregens zogen die jungen Musiker vom Kurpark um in den Saal des Chalet. Bürgermeister Peter Solnar verteilte am Muttertag wunderschöne Blumen für alle Frauen und Mütter beim Frühjahrskonzert mit der jungen Musikkapelle Aschau. Die jungen Musikanten brachten den Zuhörern ein Frühschoppenkonzert vom Feinsten. Speziell für Jugendorchester verfasste Stücke wechselten sich mit schwierigen Konzertstücken ab, dabei wechselten die Burschen und Mädchen ständig die Stilrichtungen, aber ganz egal wie hoch auch die Anforderungen waren, die Aschauer Jugendkapelle, verstärkt durch die Schüler aus dem Klassenmusizieren, meisterte alles. Bereits vor dem Konzert ging Bürgermeister Peter Solnar mit einem großen Rosenstrauß ins Seniorenheim Priental in Aschau und brachte auch hier Blumengrüsse für alle. So erhielten alle Frauen und Mütter eine Rose und freuen sich über den Frühlingsboten im Mai.

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.