Kultur

Musikalische Höhepunkte in der Villa Sawallisch

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Wolfgang-Sawallisch-Stiftung informiert: Mit großer Freude sehen wir, dass im Kulturbetrieb langsam wieder eine gewisse Normalität einkehrt. Zwar gilt bis auf weiteres die sog. 3-G-Regel, aber immerhin dürfen wir wieder relativ unbeschwert Konzerte in der Villa Sawallisch genießen. Einige Höhepunkte möchten wir besonders hervorheben:

Hornkonzert in der Villa Sawallisch – Mittwoch 29.09.2021, 19.30 Uhr

Mit Johannes Hinterholzer und Christian Lampert präsentieren sich zwei international sehr gefragte und begehrte Hornisten im Rahmen eines Meisterkurses für Horn. Da das Instrument gerade auch an der Musikschule Grassau eine bedeutende Rolle spielt, bietet dieses Konzert eine wunderbare Symbiose und wird für alle Freunde des „Blechs“ ein großes Erlebnis sein. Gemeinsam mit der international tätigen Pianistin Maria Ollikainen spielen sie bei diesem Dozentenkonzert Werke u.a. von Beethoven, Richard Strauss bis Bernhard Krol.

Eintritt: EUR 20,00  Veranstaltungsort: Villa Sawallisch, Hinterm Bichl 2, Grassau

Der Musikalische Salon   – Gespräche über Musik in der Villa Sawallisch  –  Samstag 02.10.2021, 19.30 Uhr

Wir möchten eine wunderbare Tradition des 19. Jahrhunderts neu beleben und laden Sie ein zu diesem Musikalischen Salon. Im gemeinsamen Gespräch mit namhaften Persönlichkeiten des Kulturlebens möchten wir mit Ihnen zusammen aktuelle Themen aus dem Bereich der klassischen Musik diskutieren. Das Thema des 1. Musikalischen Salons lautet:

„Corona und die klassische Musik – Schaden oder Chance“.

Gesprächsteilnehmer sind: Oswald Beaujean, Leiter von BR Klassik, künstlerischer Leiter des ARD Musikwettbewerbs, Cornelius Meister, Generalmusikdirektor der Staatsoper Stuttgart.

Herbert Schuch, international erfolgreicher Konzertpianist, für die musikalische Umrahmung. Prof. Klaus Kaufmann vom Mozarteum Salzburg, Moderation.

Bei einem anschließenden Glas Wein in unserem Foyer, zu dem wir unsere Gäste herzlich einladen,  bietet sich die wunderbare Gelegenheit, mit den Gesprächsteilnehmern zu diskutieren.

Wegen der Begrenzung der Teilnehmerzahl ist auch für den kostenfreien musikalischen Salon eine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns.

Veranstaltungsort: Villa Sawallisch, Hinterm Bichl 2, Grassau

Die Cellisten der Staatsoper mit Christoph Well – Sonntag 10.10.2021, 11.00 Uhr

Der Urbayer und allseits bekannte Kabarettist Stofferl Well kommt zusammen mit acht Cellistinnen und Cellisten der Bayerischen Staatsoper zu uns. Das Konzert findet wegen der großen Anzahl an Musikern ausnahmsweise im Heftersaal statt. Klassische Werke von Rossini, Bizet, Ravel oder Grieg werden ebenso zu hören sein wie die musikalische Moderne oder südamerikanische Klänge von Piazzolla. Witzige und unterhaltsame Moderation ist garantiert!

Eintritt: EUR 30,00  – Veranstaltungsort: Hefter-Kultur Saal, Theodor-von-Hötzendorff-Str. 1, Grassau

 Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen der Tourist-Informationen Grassau u.a. und bei www.ticketscharf.de oder unter www.sawallisch-stiftung.de. sowie unter Telefon 08652/2325.

Das gesamte Konzertprogramm für den Herbst finden Sie in der Veranstaltungsübersicht unter www.sawallisch-stiftung.de/konzerte

Führung durch das Wohnhaus von Professor Wolfgang Sawallisch

 Im Rahmen einer Führung von ca. 1,5 Stunden haben Sie wieder die Möglichkeit das ehemalige Anwesen von Wolfgang Sawallisch, die heutige Stiftung zu erkunden. Sie erfahren dort, wie der Professor lebte und sich nach Konzerten und Tourneen erholte.

Nächster Termin: Montag, 04. Oktober 2021  –  Weitere geplante Termine: Montag, 08. November 2021 – Montag, 29. November 2021 – jeweils um 15.00 Uhr

Preise: Preis pro Person: 6,00 € | Schüler und Studenten: 4,00 €, zu Gunsten der Sawallisch-Stiftung. Vor Ort zu bezahlen.

Anmeldung und Treffpunkt: Eine vorherige Anmeldung zur Führung bei der Stiftung mit Angabe der Kontaktdaten ist erforderlich. Per E-Mail: info@sawallisch-stiftung.de  oder telefonisch 08641 6998553.

 Treffpunkt: Am Westtor des Grundstücks beim oberen Parkplatz.

Bericht und Bilder: Wolfgang Sawallisch-Stiftung

 

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!