Kultur

Kultursommer Prien: Duokonzert für Klavier und Violoncello

Im Rahmen des „Priener Kultursommers“ konzertieren der Violoncellist Leonhard Roczek und der Pianist Christoph Declara am Samstag, 14. August 2021, um 20 Uhr im Chiemsee Saal, Alte Rathausstraße 11. Das Duo spielt Werke für Violoncello und Klavier von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Henriëtte Bosmans und Arvo Pärt.

Leonhard Roczek wurde 1983 als Sohn einer Salzburger Musikerfamilie geboren und erhielt seine künstlerische Ausbildung bei Heidi Litschauer, Clemens Hagen und Valentin Erben. Bereits in jungen Jahren war er mehrfacher Preisträger der Cello-Wettbewerbe Liezen, Gorizia und Gradus ad Parnassum, sowie Stipendiat der Thyll-Dürr-Stiftung. Er ist Gründungsmitglied des Minetti Quartetts, mit dem er seit über 18 Jahren Konzerte in Nord- und Südamerika, Japan, China, Australien und vielen europäischen Musikzentren wie der Berliner Philharmonie, Concertgebouw Amsterdam, Palau de la Música Catalana in Barcelona, Konserthuset Stockholm, Wigmore Hall London etc. spielt. Seit Herbst 2014 ist er Lehrender für Kammermusik an der Universität Mozarteum Salzburg, wo er zurzeit auch die Funktion des stellvertretenden Leiters des Instituts für Kammermusik innehat. Der in Rosenheim geborene Pianist Christoph Declara debütierte im Alter von 14 Jahren mit Beethovens fünftem Klavierkonzert. Seither spielt er als Solist, Kammermusiker und mit Orchestern in Europa und in den USA, u.a. mit der KlangVerwaltung München, den Hofer Symphonikern und dem New York Concert Artists Orchestra unter Dirigenten wie Dennis Russell Davies, Enoch zu Guttenberg, Eduard Zilberkant und Max Pommer. Er studierte an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Christoph Lieske und Prof. Pavel Gililov. Von 2010 bis 2017 unterrichtete Declara als Prof. Gililovs Assistent an der Universität Mozarteum und zeitweise parallel an der HfMT Köln. Seit 2016 führt er als habilitierter Privatdozent eine Klavierklasse am Mozarteum in Salzburg.

Einlass in das Foyer des Chiemsee Saals ist ab 19 Uhr. Aktuelle Informationen zu den Corona-Auflagen können Konzertbesucher auf der Internetseite www.tourismus.prien.de entnehmen.

Die zugelassene Besucherzahl ist begrenzt. Karten sind ausschließlich ab Juli 2021 im Ticketbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 965660 oder ticketservice@tourismus.prien.de erhältlich.

Zur Unterstützung bei der Kontaktpersonennachverfolgung nutzt die PriMa die Luca-App des Bayerischen Staatsministeriums – nähere Informationen zur freiwilligen und kostenlosen Registrierung und Einrichtung sowie praktische Tipps gibt es unter www.luca-app.de/nutzeluca.

Aufgrund der unsicheren Lage hinsichtlich des Coronavirus kann es zu kurzfristigen Absagen und Änderungen im Veranstaltungsprogramm kommen. In diesen Zeiten hat der Schutz der Gesundheit jedes Einzelnen oberste Priorität. Das Organisationsteam der PriMa setzt daher stets aktuell, nach Abwägung der Risiken und Einschätzung hinsichtlich der gegenwärtigen Verordnungen, auf eine flexible Planung und individuelle Umsetzung von Veranstaltungen jeglicher Art.

Bericht: Prien Marketing GmbH – Bildrechte: Leonhard Roczek / Christoph Declara

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!