Kultur

Herbstkonzert des Chiemgauorchesters

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Chiemgau-Orchester präsentiert sein diesjähriges Herbstkonzert am Samstag, den 18. November um 19.30 Uhr im König-Ludwig-Saal in Prien. Unter der musikalischen Leitung von Matthias Linke erwartet die Besucher ein abwechlungsreiches Programm mit Werken des Barocks und der Wiener Klassik. Hierfür konnte das Orchester zwei ausgezeichnete Solisten gewinnen, die vielen Klassikfreunden der Region bestens bekannt sind. Takahiro Fujii, sowohl in seiner Wahlheimat Bayern als auch in Japan ein begehrter und vielgebuchter Solist, wird das Konzert für Oboe und Orchester in C-Dur, KV 314 von W.A. Mozart präsentieren. Das einzige Oboenkonzert Mozarts gehört heute zu den beliebtesten Oboenkonzerten weltweit, denn durch die leichte und transparente Orchesterierung kommt der weiche und melodiöse Ton der Oboe besonders zur Geltung. Joseph Haydns lange Zeit verschollenes 1.Cellokonzert, ebenfalls in C-Dur komponiert, ist eine Perle im Repertoire jedes Cellisten und gilt als eines der anspruchvollsten Cellokonzerte überhaupt. Der Priener Götz von der Bey – gefragter Cellist bei zahlreichen Orchestern und Ensembles der Region – wird sich dieser musikalischen Herausforderung mit Hingabe stellen.  Eröffnet wird das Konzert mit dem 1. Brandenburgischen Konzert in F-Dur von Johann Sebastian Bach.

Karten gibt es im Tourismusbüro Prien, Tel:08051/ 965660 oder an der Abendkasse

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.