Kultur

Oberbayerische Witzemeisterschaft in Rosenheim

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Rosenheim – als vierten Regierungsbezirk erobert die Witzemeisterschaft nun Oberbayern und lockt am Samstag, 18. November die Besten Witzeerzähler ins Ballhaus Rosenheim. Die Veranstaltung lebt neben Ihren vielen Witzen, von den Kurzauftritten der jeweiligen Juroren, die jeweils einen kurzen Ausug aus Ihrem aktuellen Kabarettprogramm zum Besten geben. Die musikalische Umrahmung verleiht der Witzemeisterschaft eine Atmosphäre, welche die bayerische Tradition und Geselligkeit wiederspiegelt. Fühlen sie sich wie im Wirtshaus und lachen Sie mit uns bis der Arzt kommt.

Für den Auftakt in Oberbayern ist die Jury Facettenreich besetzt. Den Anfang macht Simon Pearce. Der Kabarettist tourt mit seinem Programm „Allein unter Schwarzen“ quer durch Deutschland und dem Freistaat. Ebenfalls in der Jury: Komödienstadelschauspielerin und Autorin Corinna Binzer. Die Jury komplementieren Gstanzlsängerin Liesl Weapon und Kabarettist und youtuber Markus Langer mit seinem Alter Ego „Sepp Bumsinger“.

Bei den Witzemeisterschaften stehen aber allen voran die Witzeerzähler im Vordergrund. Ins Rennen um den Titel „1.Oberbayerischer Witzemeister“ gehen bisher neben dem Rosenheimer Autor Theo Auer, Markus Loidl aus Schwindegg, Martin Ober aus Engelsberg, Rolf Spar aus Traunstein und Helmut Fochmann aus München.

Karten gibt es unter www.witzemeisterschaft.de. Spontane Interessenten für den Wettstreit können sich ebenfalls noch unter gleicher Adresse bewerben. Einlass zur Veranstaltung ist 19.00 Uhr. Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.