Allgemein

Gemeinderat Samerberg: Bebauungsplan Obereck – Verfahren abgeschlossen

Veröffentlicht von Rainer Nitzsche

Aus dem Samerberger Gemeinderat – Brandschutzmaßnahmen für Turnhalle

Mit dem Satzungsbeschluss hat der Samerberger Gemeinderat nun das Bauleitplanverfahren für den Ortsteil Obereck formell abgeschlossen. Vorausgegangen waren die Abwägungsbeschlüsse, die nach einer erneuten Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung notwendig waren. Diese führten allerdings nur mehr zu redaktionellen Änderungen des Planwerks, so dass keine weiteren Auslegungen mehr erforderlich sind.
Bürgermeister Georg Huber und Peter Rubeck vom Planungsbüro Strasser erläuterten die noch offenen Fragen des Landratsamtes zu den Themen Abstandsflächenrecht und dingliche Sicherung der Zufahrtsstraßen, sowie entstehender Baulücken. Ein Anlieger äußerte zwar Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes und des durchgeführten Aufstellungsverfahrens, nach einem klärenden Gespräch in der Gemeindeverwaltung zog dieser allerdings seine Bedenken zurück. Der Bebauungsplan hat nun Planreife und steht somit kurz vor der Rechtskraft.

Neue Wandhöhe für Grainbach-Ost
Die Änderung des Bebauungsplans Grainbach-Ost (Kapellenweg) ist erneut Thema im Samerberger Gemeinderat gewesen. Der Geltungsbereich der Änderung umfasst einen Teil der dortigen Siedlung und soll mit größeren Baufenstern ein verdichtetes Bauen auf den bestehenden Grundstücken ermöglichen. Auf Wunsch des Bauherrn, der die Änderung initiiert hatte, beschloss der Gemeinderat die Erhöhung der Wandhöhe von 5,80 auf nunmehr 6,50 Meter. Es erfolgt nun eine erneute Auslegung des Planentwurfs, um die Meinung der Anlieger und der Behörden einzuholen.

Brandschutzmaßnahmen in der Samerberger Halle
Bei der Samerberger Halle sind Nachrüstungen in Punkto Brandschutz erforderlich. Entsprechende Forderungen des Landratsamtes Rosenheim sollen nun umgesetzt werden. Erwin Schlosser vom Planungsbüro Bauer, Schlosser, Wiesner gab im Samerberger Gemeinderat einen Sachstandsbericht. Im Mittelpunkt steht dabei die Errichtung eines Rauchabzugs auf dem Dach der Turnhalle. Entsprechend der Größe der Halle muss der Rauchabzug eine etwa vier Quadratmeter große Dachflächenöffnung betragen. Außerdem ist eine Fluchttüre mit Treppe im Treppenhaus der Bühne erforderlich, auch der bestehende Bühnenausgang Richtung Norden müsse umgerüstet werden, so Schlosser.
Der erste Teil der Baumaßnahme mit einem Kostenvolumen von rund 60 000 Euro wurde vom Gemeinderat als überplanmäßige Ausgabe beschlossen und soll nun zeitnah umgesetzt werden.

Ein Schild für die Öko-Modellregion
Einen Rückblick auf die bisherige Arbeit der Öko-Modellregion Hochries-Kampenwand-Wendelstein gab Bürgermeister Georg Huber in der jüngsten Gemeinderats-Sitzung. Der Förderung des Freistaats wurde mittlerweile um drei weitere Jahre verlängert. Zu den acht Mitgliedsgemeinden zählen Aschau, Frasdorf, Rohrdorf, Samerberg, Raubling, Bad Feilnbach, Bad Aibling und Neubeuern.
Die Öko-Modellregion soll die Produktion regionaler, heimischer Bio-Lebensmittel voranbringen und das Bewusstsein für die regionale Landwirtschaft stärken. Zudem soll der Anteil der ökologisch bewirtschafteten Flächen erhöht werden. Der Gemeinderat kann sich auch vorstellen, mit einer Beschilderung an der Gemeindegrenze auf die Öko-Modellregion hinzuweisen.

Bundestagswahl: Wahlleiter bestellt
Für die bevorstehende Bundestagswahl am 26. September 2021 hat der Samerberger Gemeinderat als Wahlleiter den Geschäftsleiter des Rathauses Andreas Müllinger bestellt. Sein Stellvertreter ist Kämmerer Werner Fuchs.

 

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Als Webseiten-Entwickler bin ich für die Gestaltung und den technischen Betrieb dieser Plattform verantwortlich und versuche, die Seite ständig aktuell und zeitgemäß zu halten.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.
Mehr Fotos finden Sie auch auf meiner Webseite unter www.rainernitzsche.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!