Brauchtum

Gauball und Jugendtag beim Isargau

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der diesjährige Herbstvolkstanz (Gauball) vom Isargau fand im Gasthaus Augustinerkeller an der Arnulfstraße statt. Zu Beginn begrüßte unser 1. Gauvorplattler Matthias Wiesheu zusammen mit 2. Gauvorplattler Florian Bergweiler und 3. Gauvorplattler Roland Hemmer u.a. unsere zwei Gauvorstände Wolfgang Gensberger und Anderl Schweiger sen., sowie Gauschriftührerin Monika Irl und Gaubrauchtumswartin Antonia Kellner und Landesschriftführerin Hildegard Hoffmann. Unter den Gästen befanden sich auch der Ehrengauvorstand Sepp Kaindl vom Huosigau, sowie Abordnungen des Altbayrisch-schwäbischen Gauverbandes, dem Oberpfälzer Gauverband und dem Trachtenverband Unterfranken. Musikalisch wurden wir von der Wolnzacher Tanzlmusi den ganzen Abend begleitet. Schnell verflog die Zeit auf der immer gefüllten Tanzfläche u.a. mit den Tänzen Niederboarischer Landler, Schwedische Maskerade sowie dem Chapelloise. In der Pause representierte die Gaugruppe des Isargaus zusammen mit Hans Dornecker auf der Ziach das Muiradl und den Grünwalder. Im Anschluss wurde dann noch für die Allgemeinheit der Haushamer Plattler gschuacht. Vielen Dank an Alle, die sich an der Organisation und Durchführung des gelungenen Abends beteiligt haben. Mit dem Lied „Kimmd schee hoamli de Nochd“ nahm der gelungene Abend sein Ende.

bericht und Fotos: Bianka Nowak, 2. Gaupressewart

Gaujugendtag 

Der Gaujugendtag ist immer wieder eines der Höhepunkte im Vereinsjahr der Kinder und Jugendlichen in unserem Gauverband. Deshalb trafen sie sich auch dieses Jahr wieder in der „Hachinger Halle“ in Unterhaching ab 13 Uhr zum alljährlichen Gaujugendtag. In der vollbesetzten Halle konnten unsere Gaujugendleiter Cornelia und Tanja die Kinder und Jugendliche mit Ihren Jugendleiter und Eltern aufs herzliche Begrüßen. Nach dem Auftanz und einigen Tanzrunden konnten die Gaujugendgruppe ihr können zeigen und führten und einige Plattler vor. Auch Spiele Runden durften nicht fehlen. Ebenso erhielten die Kinder und Jugendliche wieder ein Geschenk und eine Brotzeit spendiert. Der Trachtenflohmarkt im Vorraum durfte natürlich auch nicht fehlen. So wurde es wieder ein sehr kurzweiliger Nachmittag, der leider wieder viel zu schnell vorüber war.

Bericht und Fotos: Bernhard Irl, 1. Gaupressewart

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!