Tourismus

Fleckerlteppich im Kampenwandgebiet

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Auch auf den heimischen Berge verschwindet nun mehr und mehr die weiße Pracht. Ein malerisches und spannendes Flecken-Schauspiel zeigt sich dem Betrachter, was ein wahrhaftes Naturkunstwerk entstehen lässt. Die Temperaturen steigen, leicht fegt der Bergwind über die Felsen und Bergwiesen und fordert so die letzten Schneereste zum Verschwinden auf. Eine ganz besondere Ruhe herrscht und es ist nur schwer zu erahnen, dass in hoffentlich wenigen Wochen wieder das Almvieh Einzug halten wird. Einfach zauberhaft wirkt die Natur, wie hier im Kampenwandgebiet, wo im Hintergrund das mächtige und schroffe Felsmassiv empor ragt.

Bericht und Foto: Herbert Reiter

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.