Allgemein

Faschingsgaudi am 24. Februar in Tattenhausen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Wer eine echte, ungekünstelte Faschingsgaudi erleben möchte, der muss am Sonntag, den 24. Februar 2018 nach Tattenhausen in der Gemeinde Großkarolinenfeld im Landkreis Rosenheim kommen. Hier wird ab 13.30Uhr  im Gasthaus „Zum Bräu“ eine Faschingsveranstaltung  der anderen, der echt bairischen Art über die Bühne gehen. Ohne Helau und Humpahumpatäterä wird der „weltberühmte“  Hochzeitslader Sepp Heinzl aus Dettendorf auftreten, auch das Gra-May Duo aus Trostberg/Simbach, wird alte Wirtshauslieder zu Besten geben. Als Schmankerl wird aus der Jacklbauer aus Oberroa auftreten und die Hirschen, eine junge zünftige Kapelle aus Hochstätt werden bereits ab 12.00 Uhr für die musikalische Umrahmung sorgen. Als Ansager wird Sepp Lausch für Stimmung sorgen. Ein Höhepunkt ist sicherlich der Auftritt des Oberbayerischen Meisters im Witzeverzählen, Roman Weber aus Holzham.

Auch das Publikum ist zum Mitmachen eingeladen und soll und darf den einen oder andern Witz oder auch ein Gstanzl beitragen. Der Eintritt beträgt 8€, Karten sind nur an der Kasse erhältlich, freie Platzwahl, (Saaleinlass und Mittagstisch ab 11.30 Uhr) keine Reservierungen, kein Maskenzwang. Rückfragen bei Sepp Lausch unter 0171/5859323. Veranstalter ist die Ortsgemeinschaft Tattenhausen, der Erlös kommt dem Ortsgemeinschaftshaus zu.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.