Kultur

Die Bajuwaren: Vortrag im Gasthaus St. Salvator

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am Samstag, den 1. Dezember, findet im Gasthaus St. Salvator um 19.30 Uhr ein Vortrag über die Herkunft, Geschichte und Lebensweise der Bajuwaren statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldung ist möglich unter Renate.Brinkmann@t-online.de oder Tel. 0174/65 76 555

Inhalt: Die Meisten von uns fühlen sich wohl als Bayer/in oder kennen zumindest jemanden dieser besonderen Spezies. Aber wo kommen sie her – die Bajuwaren? Wer waren sie wirklich? Die Alamannen werden schon von den alten Römern erwähnt – aber nirgends unsere Vorfahren.

Könnten sie Alamannen gewesen sein? Ade zur Theorie, die Bajuwaren kamen aus dem Osten, aus Böhmen? Viele wissenschaftliche Fragen bleiben offen. Der Archäologe und Paläontologe Dr. Hans-Joachim Gregor, der auch schon bei Ausgrabungen auf der Herreninsel beteiligt war, diskutiert diese Fragen . Bilder zeigen Ausgrabungen von Bajuwaren, ihren Grabschmuck, ihre Waffen, die Rückschlüsse erlauben auf die Einstellungen dieser Menschen zu Kampf und Tod, zur Arbeit, zum Recht und zu den Sitten.

Repro: Postkarte mit historischer Ansicht von St. Salvator (Foto: Stephan Luger)

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.