Kultur

Das neue Gesicht bei “Wir in Bayern” kommt aus Aschau i. Chiemgau

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ab Januar 2021 erweitert die Oberbayerin das Team der “Wir in Bayern”-Moderatoren. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen Andrea Lauterbach, Dominik Pöll und Michael Sporer präsentiert sie im wochenweisen Wechsel das Heimatmagazin des BR Fernsehens. Die erfahrene Journalistin arbeitet seit 2012 für den Bayerischen Rundfunk. Ihren Einstand gibt sie am 11. Januar 2021.

Eine Livesendung zu moderieren, ist für sie eine Premiere. “Ich freu mich riesig drauf. Zwar bin ich total nervös und werde Lampenfieber haben, wenn es losgeht. Aber das ist ein Wahnsinnsgeschenk. Toll, dass sich diese Tür für mich aufgemacht hat”, sagt Sandra Bouscarrut. Am Heimatmagazin “Wir in Bayern” schätzt sie die Vielseitigkeit der Themen, den spannenden Mix aus Service und Berichten aus der Heimat – und “dass man den Menschen nahekommt.”.

Ab dem 11. Januar 2021 steht sie im “Wir in Bayern”-Wohnzimmer – Die Neuaufstellung des “Wir in Bayern”-Teams war nötig geworden, weil für die langjährige WiB-Moderatorin Sabine Sauer im Dezember die Rente begonnen hatte. Das beliebte BR-Gesicht hatte mit ihrer Persönlichkeit gut 17 Jahre das Heimatmagazin geprägt. “Ihre Nachfolge ist eine echte Herausforderung”, erklärt Bouscarrut: “Sabine Sauer hat so einen großen Namen und ist seit vielen Jahren eines der bekanntesten Gesichter des BR. In diese Fußstapfen kann ich gar nicht treten. Das ist nicht möglich und das will ich auch nicht.” Stattdessen liegt der gebürtigen Chiemgauerin, die seit 2012 hinter den Kulissen für das BR Fernsehen und den Hörfunk tätig ist, daran, ihre eigene Persönlichkeit einzubringen: “Ich kann bei ‘Wir in Bayern’ ich selbst sein. Das gefällt mir. Ich stecke als Moderatorin in keinem so festen Korsett.” Wer schon vor ihrer ersten Moderation am 11. Januar 2021 etwas über Sandra Bouscarrut erfahren möchte, sollte sich die „Wir in Bayern“-Sendung am 8. Januar 2021 nicht entgehen lassen. Hier wird Sandra Bouscarrut zu Gast auf der WiB-Couch sein.

Liebe zur Heimat und zum Reisen – Sandra Bouscarrut ist im Chiemgau aufgewachsen und zur Schule gegangen. Das Studium der Kulturwissenschaften führte sie nach Bremen und auf Abstechern auch nach Frankreich. Reisen ist ihre Passion, genauso wie sie leidenschaftlich gerne wandert und fotografiert. Durch ihre Arbeit für den Bayerischen Rundfunk ist sie regelmäßig im Freistaat unterwegs und genießt es dabei, Land und Leute zu entdecken. Sie sei von „ganz Bayern als Ensemble“ begeistert, wie sie sagt. Heimat ist für sie “Familie und Freunde, der Chiemgau. Immer wenn ich den Chiemsee sehe, habe ich ein angenehm warmes Gefühl im Bauch.“ Sandra Bouscarrut lebt in München, ist verheiratet und hat einen zweijährigen Sohn.

“Wir in Bayern” – Das Heimatmagazin “Wir in Bayern” sendet von Montag bis Freitag zwischen 16.15 und 17.30 Uhr faszinierende Geschichten aus und über Bayern. Die Moderatorinnen und Moderatoren Andrea Lauterbach, Dominik Pöll, Sandra Bouscarrut und Michael Sporer plaudern im “Wir in Bayern”-Wohnzimmer mit interessanten Tagesgästen, bereiten mit Koch- und Backprofis leckere Köstlichkeiten zu und präsentieren praktische Servicetipps für viele Bereiche des Alltags.

Foto von Sandra Bouscarrut  –   BR/Markus Konvalin

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!