Corona-Krise

Chiemseer Kasperl-Aufführungen im Dezember abgesagt

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Liebe Kasperlfreunde, voller Hoffnung und Zuversicht haben wir auf die Ministerpräsidentenkonferenz in dieser Woche gewartet. Zu erwarten war, dass der Lockdown verlängert wird. Leider fehlt aber in den Bund-Länder-Beschlüssen jeglicher Hinweis darauf, was nach dem 20. Dezember mit den kulturellen Veranstaltungen passiert. Nachdem die Landkreise Traunstein und Rosenheim aber immer noch im Indizwert über 200 sind und somit als “Hotspots” gelten, sieht es wohl schlecht für die geplanten Dezember-Veranstaltungen aus. Selbst wenn wir z. B. Weihnachten spielen dürften, fehlt uns jegliche Möglichkeit der Werbung weil der Vorlauf einfach zu kurz ist. Deshalb bitte ich um Verständnis, dass wir alle Veranstaltungen im Dezember absagen müssen. Wir melden uns wieder, wenn klar ist, ab wann wir wieder unter welchen Bedingungen auftreten dürfen. Ich wünsche euch eine gute Adventszeit und bleibt bitte alle gesund! Viele Grüße vom Kasperl – Stephan Mikat

Foto: Stephan Mikat

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!