Kultur

Buchtipp: Dorling Kindersley, Supercoole Technik

Veröffentlicht von Günther Freund
Vom Tablet bis zum Teleporter: Die lässigsten Gadgets und die aktuellsten wegweisenden Innovationen von heute und morgen.

Im Zeitalter der Digitalisierung ändert sich die Art, wie wir leben dramatisch. Die Digitalisierung hat den Menschen große Fortschritte gebracht, erspart so manche lästige Arbeiten und macht unser Leben an zahlreichen Stellen sicherer und vielfältiger. Technik im Alltag wie Smartphones, E-Bikes, Tablets oder Spielekonsolen ist weit verbreitet und technologische Innovationen wie fliegende Autos oder Hyperloops (Luftkissenbahnen)  gibt es zwar noch nicht, sind aber keine reinen Science-Fiction-Visionen mehr. Im vorliegenden Buch gehen die Autoren auf viele bemerkenswerte technische Kreationen verschiedener Lebensbereiche ein und stellen auf Doppelseiten im Hochformat spannende technische Entwicklungen aus den Bereichen Freizeit, Alltag, Fortbewegung,  Energie oder Bauwerke sowie mögliche zukünftige Innovationen vor. Die allerneuesten technischen Errungenschaften werden präsentiert, von der Lern-Raupe Flitzi oder anderem Hightech-Spielzeug über drehbare Gebäude bis zum Weltraumflugzeug SpaceShipTwo oder dem Loon Internet-Ballon, der entlegenen Regionen Zugang zum Internet verschafft. Es wird die Nutzung von Sonnenlicht als kostenloser Energiequelle erklärt und diesbezügliche nützliche Produkte gezeigt, von der Solarsteckdose bis zum im Kofferraum verstaubaren faltbaren Solarpavillon, mit dem man die Batterie eines Stromers an jedem Ort aufladen kann. Es werden alternative Energiequellen und Projekte zur Rettung der Umwelt wie das Ozean-Reinigungs-Projekt, das Kunststoffabfälle aus den Weltmeeren entsorgt, vorgestellt und es gibt zahlreiche spektakuläre Innovationen aus den Bereichen Medizin (z.B. Netzhautimplantat, das Menschen einen Teil ihres Sehvermögens zurückgibt), Robotik (z.B. Bionische Prothesen), Raumfahrt (z.B. an Bord der ISS) und der Unterhaltungsindustrie (z.B. ein Artiphon, das Gitarre, Klavier, Violine und Schlagzeug zugleich ist ) zu bestaunen. Schwierige Sachverhalte und komplizierte Funktionsweisen werden einfach erklärt und visuell dargestellt. So zeigen anschauliche Querschnitte, wie z.B. das Innere eines Unterwasser-Hotels aufgebaut ist und detailreiche Illustrationen zeigen interessante Bauwerke (u.a. den Wolkenkratzer Burk Kahlifa) und erklären, wie Raumsonden, Volocopter, Fluggleiter oder eine Wurfkamera funktionieren.

Das Sachbuch verführt zum Eintauchen in die faszinierende Welt der modernen Technik. Es vermittelt unkompliziert technisches Wissen mit über 250 spektakulären Fotos, Querschnitten, Makrofotografien und 3-D-Grafiken und ist auf dem aktuellsten Stand im Hinblick auf zukünftige Innovationen. Empfohlen allen jungen Leuten, die Freude an technischen Spielereien oder großes Interesse an künftigen Entwicklungen haben, aber auch ältere Menschen, die nichts mit Technik am Hut haben, werden darin so manche wissenswerte technologische Errungenschaften finden.

Buchprofile-Rezension Günther Freund

DK Penguin Random House  2021,  192 S.,  16,95 €

ISBN/EAN: 9783831042111

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!