Kultur

Bernauer Kunstsommer – Kunst unter Bäumen

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das übergreifende Thema für den Bernauer Kunstsommer lautet dieses Jahr: KUNST UNTER BÄUMEN:  LICHTBLICKE- DURCHBLICKE

 01.06. – 31.07.2021: Sommergalerie im Rathaus  Teil 1: Drei  Künstlerinnen vom Kunstkreis Bernau  (Corinna Brandl, Stefanie Dirscherl, Dorothea Hornemann)  und die Gastkünstlerin Eva Dahn Rubin stellen im Juni und Juli ihre Bilder aus.

 01.08. – 30.09.2021: Sommergalerie im Rathaus Teil 2: drei weitere Künstlerinnen des Kunstkreises Bernau (Yaninne Cansaya, Dorothea Tielemann, Christl Wittmann) und die Gastkünstlerin, Uta Beckert sind mit ihren Werken zu sehen.

 07.07. – 31.10.2021 Skulpturenausstellung im Kurpark:

Dienstag 06.07. um 19 Uhr : Vernissage im Kurpark mit Musikkapelle Bernau zur Eröffnung der Skulpturenausstellung und der Sommergalerie.

Im Juni begannen endlich die Tage wärmer zu werden und damit begann die Kunst in Bernau wieder in Erscheinung zu treten. Am 1. Juni 2021 öffnete  die Sommergalerie im Rathaus ihre Tore mit Malerei von Corinna Brandl, Stefanie Dirscherl, Dorothea Hornemann, und der Gastkünstlerin Eva Dahn- Rubin. Zu entdecken sind sehr farbige Traumwelten geprägt von Rhythmus und Bewegung (Eva Dahn-Rubin) , bayrische Lebensfreude und Heimatverbundenheit  (Stefanie Dirscherl) , Malerei „Abstrakt – poetisch – naturalistisch – impressionistisch“ (Dorothea Hornemann),  und  die farbenfrohen expressiv- impressionistischen mediterranen Landschaften, Bäume, Blumen, Menschen (Corinna Brandl).

Im Verlauf des Junis wurden die Skulpturen für den Skulpturengarten im Kurpark Bernau angeliefert. Der Skulpturengarten soll in diesem  Jahr  vorwiegend im oberen Teil  des Kurparks aufgebaut werden, um das untere Gelände für diverse Veranstaltungen frei zu lassen. Als erstes  erschienen kleine Entenskulpturen vor einer farbig bemalten Säule  von Moni Stein (Unterwössen).  Es folgten die schweren großen Holzskulpturen  von Marco Bruckner aus Pittenhart,  die er eigenhändig  mit einem  roten  Traktor anlieferte. Mitte Juni wurde  dann  zusammen mit dem Bauhof der aus 9 Säulen bestehender  Säulentempel,  ein Gemeinschaftswerk des Kunstkreises Bernau,   im oberen Kurpark aufgebaut. Ende Juni trafen alle weiteren Skulpturen und Installationen  ein: einige Objekte aus Holz,  Tassen im Schrank, kleine Tonskulpturen in Bäumen, andere Tonskulpturen, bunte Terrakotta- Zwerge, eine große weiße Skulptur und zwei riesengroße Porträts (Faust und Mephisto), die auf LKW-Planen gedruckt sind.

Zur Eröffnungsvernissage am Dienstag 6. Juli um 19 Uhr wird die Kurkapelle Bernau spielen. Erstmals nach dem langen Lockdown können wir uns wieder in einer größeren Gruppe im Freien treffen,  und unser Zusammensein mit Kunst und Musik  feiern, in der Hoffnung, dass diese Freiheit weiter bestehen bleibt, und  dass  die Pandemie allmählich zurückweicht. Für die Vernissage gelten die jeweiligen aktuellen Corona Regeln.

Besichtigung  der  Sommergalerie zu Rathaus Öffnungszeiten:  Jeweils : Mo, Di, Do, Fr: 8- 12 Uhr,  Di 14 – 16 Uhr, Do  14 – 18 Uhr.

Text und Fotos: Dr. Corinna Brandl

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!