Kultur

Wolfgang-Sawallisch-Stifung: Konzerte im Juli

Die Wolfgang-Sawallisch-Stiftung lädt im Juli in ihrer Villa in Grassau zu mehreren Konzerten ein.

Abschlusskonzert Meisterkurs Violine

  • Prof. Ingolf Turban
  • Samstag, 03. Juli 2021 – 19.30 Uhr

Prof. Ingolf Turban war bereits mit 21 Jahren Erster Konzertmeister der Münchner Philharmoniker unter Sergiu Celibidache und begann danach eine erfolgreiche Solistenkarriere auf internationalem Parkett. Er ist seit 2006 Professor an der Hochschule für Musik und Theater München.

  • Eintritt: EUR 8,00 (Erwachsene; Schüler der Musikschulen sind nach telefonischer Anmeldung unter Tel. 08641 6998553 kostenfrei)
  • Veranstaltungsort: Villa Sawallisch, Hinterm Bichl 2 a, Grassau

Kartenvorverkauf durch die Tourist-Informationen Grassau, Übersee, Bergen, Bernau, Marquartstein, Unterwössen, Reit im Winkl, Schleching, Grabenstätt und Traunstein, sowie bei Ticket Scharf und an der Abendkasse.

STARS VON MORGEN

  • Samstag 10. Juli 2021 – 19.30 Uhr
  • Young Excellence in Concert
  • Curtis Phill Hsu, Piano

Einmal jährlich werden besonders begabte junge Talente, die auf dem Weg zu einer Solokarriere sind, in einem Solokonzert vorgestellt. Dieses Konzert ist eine spezielle Fördermaßnahme der Wolfgang-Sawallisch-Stiftung. In Zusammenarbeit mit dem Mozarteum Salzburg und der Musikhochschule München werden die Talente ausgesucht. Der Erlös des Konzertes kommt der Ausbildung des geförderten Musikers zugute. Darüber hinaus begleitet die Stiftung die geförderten Musiker auf ihrem Weg nach oben und berichtet regelmäßig über deren Entwicklung

Curtis wurde 2004 in Alabama, USA, geboren. Als er vier Jahre alt war, fing er an Klavier und Violine in Taipei, Taiwan, zu lernen. 2016 wurde er in das Pre-College des Mozarteums aufgenommen und studiert seither bei Andreas Weber Klavier. Zusätzlich studiert er Violine. Im Januar 2017 wurde Curtis in das Leopold-Mozart-Institut für Hochbegabungsförderung aufgenommen. Im März 2018 gab Curtis erfolgreich sein Klavierdebüt im Ausland am Conservatory Rinaldo Franci Siena in Italien.

Er spielt Werke von Beethoven, Liszt, Chopin, Brahms.

  • Eintritt: EUR 20,00
  • Veranstaltungsort: Villa Sawallisch, Hinterm Bichl 2 a, Grassau

Kartenvorverkauf durch die Tourist-Informationen Grassau, Übersee, Bergen, Bernau, Marquartstein, Unterwössen, Reit im Winkl, Schleching, Grabenstätt und Traunstein, sowie bei Ticket Scharf und an der Abendkasse.

Abschlusskonzert Streicherakademie

  • Samstag 17. Juli 2021 – 19.30 Uhr
  • Puchheimer Jugendkammerorchester

Das PJKO wurde im Jahre 1993 vom Geigerehepaar Simone Burger-Michielsen und Peter Michielsen gegründet. Es besteht aus ca. 30 jungen Streichern, hauptsächlich eigenen Schülern im Alter von ca. 11 bis 20 Jahren.

Das PJKO ist eines der renommiertesten Jugendkammerorchester Deutschlands. Die musikalische Qualität des Orchesters wird durch zahlreiche Preise und Auszeichnungen belegt, zum Beispiel Bayerischer Staatspreis für Musik im Frühjahr 2015 und 1. Platz beim Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm Mai 2016. Seit 2005 besteht eine Patenschaft mit dem Münchener Kammerorchester. Konzertreisen führten das Orchester durch viele Länder Europas und nach Japan.

Die meisten Mitglieder des Orchesters sind Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Zahlreiche ehemalige Mitglieder des Orchesters haben sich für den Musikerberuf entschieden und sind heute in professionellen Orchestern, als Musikpädagogen, Kammermusiker oder als freischaffende Musiker tätig.

Im Herbst 2015 gründete das PJKO eine eigene Streicherakademie, die das Ziel hat, begabte und besonders interessierte junge Streicher gezielt zu fördern.

  • Eintritt: EUR 8,00
  • Veranstaltungsort: Villa Sawallisch, Hinterm Bichl 2 a, Grassau

Kartenvorverkauf durch die Tourist-Informationen Grassau, Übersee, Bergen, Bernau, Marquartstein, Unterwössen, Reit im Winkl, Schleching, Grabenstätt und Traunstein, sowie bei Ticket Scharf und an der Abendkasse.

Text und Bilder: Wolfgang-Sawallisch-Stifung

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!