Tourismus

Bergsteigerdorf Schleching: Andi-Birnbacher-Loipe gespurt.

Veröffentlicht von Günther Freund

Es hat geschneit, aber heute schaut kurz die Sonne vorbei. Das schöne Winterwetter muss ich unbedingt nutzen und auf die Loipe. Ich fahre nach Hintergschwendt , aber da ist noch nicht gespurt. Ich probiere ich es in Unterwössen, aber auch da geht noch nichts. Erst in Schleching habe ich Glück, schon bei der Vorbeifahrt beim Gasthaus Zellerwand sehe ich, daß hier die Loipe präpariert ist.

Die Andi-Birnbacher-Loipe ist eine meiner Lieblingsloipen im Chiemgau. Heute bietet sie wieder einmal alles, was das Herz eines Langläufers begehrt:  Pulverschnee,  gute Spur, abwechslungsreiche Routenführung und schöne Bergblicke, von der Hochplatte über die Kampenwand, Geigelstein, Breitenstein, Rudersburg bis hinein ins Kaisergebirge.. Das Bergsteigerdorf Schleching ist zwar nicht so schneesicher wie das andere Bergsteigerdorf Sachrang auf der gegenüberliegenden Seite des Geigelstein, aber die Loipen hier gefallen mir genauso gut.

Fotos: Günther Freund

 

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!