Brauchtum

Bayern, Berliner und Dortmunder beim Deutschen Trachtenfest

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In einem gemeinsamen Beitrag haben sich auf dem Deutschen Trachtenfest in Lübben die Bayern aus Berlin und Dortmund präsentiert. Dabei ließen die Herdecker und Berliner Alphornspieler alpenländliche Stimmung im Spreewald aufkommen. Mit traditionellen Musikstücken aus der Alpenregion boten sie einen Musikgenuss der besonderen Art. Dass die Bayern vom den Trachtengauen  außerhalb Bayerns auch Schuhplatteln können, zeigten sie in kleiner Besetzung mit dem „Ruhpoldinger“ Burschenplattler. Auch beim Umzug des Deutschen Trachtenfest waren beide Vereine mit ihren Fahnen präsent. Zusammen mit den angereisten Vereinen aus Bayern brachten sie somit die Verbundenheit bayerischer Traditionen mit der gesamtdeutschen Trachtenbewegung zum Ausdruck.

Sowohl die Berliner, als auch die Dortmunder Trachtler blicken jeweils auf eine über 100-jährige Vereinsgeschichte zurück. Mit 143 Jahren ist der „Verein der Bayern in Berlin e.V.“ der älteste aktive Trachtenverein im Deutschen Trachtenverband überhaupt. Aber auch der Bayernverein „Einigkeit“ Dortmund e.V. hat die 100 Jahre schon weit überschritten. Mitten im Ruhrpott langjährig bayerische Traditionen zu bewahren und pflegen, ist schon eine Besonderheit. Am kommenden Wochenende begeht der Verein sein 110-jähriges Gründungsjubiläum. Gäste sind dazu herzlich eingeladen.

Bericht: Helmut Amberger, Vorsitzender vom Verein der Bayern in Berlin e.V. und freier Berichterstatter der Samerberger Nachrichten

Bilder: Manfred und Helmut Amberger

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!