Brauchtum

Atzinger Frauen-Fleiß beim Gaufestzeichen-Fertigmachen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Auch beim zweiten Termin zum Fertigmachen der Festzeichen für das 81. Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes am 30. Juli in Atzing waren rund 100 fleißige Frauenhände am Werk, um die Zeichen mit Faden und Nadel ausgabefertig zu machen. Noch einmal am Mittwoch, 3. Mai ab 19 Uhr treffen sich Frauen aus Atzing und Umgebung im Vereinshaus, dann dürfte die Aufgabe der Festzeichenvorbereitungen erfüllt sein. Fertige Festzeichen sowie die neue Festschrift der Atzinger Trachtler sind ab sofort unter anderem in den Lebensmittelläden in Prutdorf und Bachham sowie in Prien bei der VR-Bank, bei der Sparkasse sowie im Haus des Gastes erhältlich.

Fotos: Hötzelsperger – Beim Festzeichen-Fertigmachen im Atzinger Vereinshaus

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.