Allgemein

Annette Resch weiterhin im JU-Landesvorstand

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bei der Landesversammlung der Jungen Union Bayern in Erlangen waren auch einige Nachwuchspolitiker aus der Region mit dabei. Die Rosenheimer Delegation bestand aus Stadtrat Daniel Artmann (Rosenheim), JU-Kreisvorsitzendem Matthias Eggerl (Rott am Inn), Kreisrat Florian Gerthner (Neubeuern), Marktgemeinderätin Annette Resch (Prien) und Stadtrat Stephan Schlier (Bad Aibling).

Bei den Neuwahlen wurde Dr. Hans Reichhart, MdL als Vorsitzender im Amt bestätigt.  Auch die stellvertretende JU-Kreisvorsitzende Annette Resch kann sich über eine weitere Amtszeit im Landesvorstand freuen. Kreisvorsitzender Matthias Eggerl: „Ich freue mich, dass wir Rosenheimer auch künftig bestens auf bayerischer Ebene vertreten sind.“ Daniel Artmann gehört dem Gremium als oberbayerischer JU-Chef kraft Amtes an.

Die CSU-Nachwuchsorganisation hat bayernweit über 26.000 Mitglieder und trifft sich einmal jährlich zu einer Landesversammlung mit Delegierten aus allen Regierungsbezirken. Bei der Tagung 2017 in Erlangen waren unter anderem die Staatsminister Joachim Herrmann, Melanie Huml, Markus Söder, Bundesminister Christian Schmidt und der stellvertretende Parteivorsitzende Manfred Weber, MdEP anwesend.

 Foto: von links nach rechts:  Daniel Artmann, Dr. Hans Reichhart, Annette Resch, Matthias Eggerl, Florian Gerthner und Stephan Schlier

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.