Brauchtum

Altbairisches Adventsingen in Altötting

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

“Zurücklehnen und Entspannen” – dazu lud Gustl Lex, Ansager und Mudartsprecher die Gäste beim altbairischen Adventsingen des Volkstrachtenvereins Altötting ein. Mit eigenen Texten, bestens und zugleich nachdenklich auf „guad boarisch“ vorgetragen führte er einfühlsam durch den Abend.

Die Klänge der Alterdinger Bläser, die den Saal des Kultur- und Kongressforums spürbar ausfüllten, signalisierten den Beginn.  Ihnen folgten die Kirchleitn Saitenmusi, die Gasserl Musi, der Edinger Viergsang, und die Sunnafeld Dirndl.  Sie alle machten mit ihren stimmungsvollen musikalischen Beiträgen auf das Geheimnis des Advents aufmerksam.  Perfekt aufeinander abgestimmt passte die Auswahl der Musik- und Gesangsstücke zu den Worten von Gustl Lex. Gewürdigt wurde diese gemeinsame Leistung vom langen Applaus der Zuhörer.

Bericht und Fotos:  Inge Erb, Gaupressewartin Gauverband I

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!