Kultur

Allerheiligen-Fernsehen mit Christian Stückl

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ist der Tod eine Tragödie oder eher eine Komödie wie im „Brandner Kaspar“, wo der Tod mit Schlitzohrigkeit überlistet wird? Die Auseinandersetzung mit dieser Frage beschäftigt Christian Stückl von klein auf. Der Tod hat für ihn viele Facetten. Auf der Bühne und im Leben. Seit einigen Wochen dreht sich bei ihm wieder alles um das Leben und Sterben Christi. Der Leiter der Passionsspiele in Oberammergau ist auf der Suche nach glaubwürdigen Darstellern, und er arbeitet an einer Inszenierung, die aktuelle Bezüge haben soll. Er will den Passionsspielen, die alle zehn Jahre stattfinden, erneut einen besonderen Charakter geben. Zum vierten Mal ist der „fromme Rebell“, wie ihn manche nennen, Spielleiter. Was fasziniert ihn an der Auseinandersetzung mit dem Thema Tod? Welche Bilder hat der Intendant des Münchner Volkstheaters vor Augen? Und wie geht Christian Stückl mit persönlichen Schicksalsschlägen um? Glaubt er an ein Jenseits, Himmel oder Hölle, an einen gnädigen Gott? Diesen Fragen geht der Film von Brigitte Kornberger in Oberammergau und München nach.

BR Fernsehen

Donnerstag, 1. November 2018, 18.45 Uhr

Allerheiligen – mit Christian Stückl

Autor: Brigitte Kornberger

Regie: Brigitte Kornberger

Redaktion: Andrea Kammhuber

BR Mediathek: Nach Ausstrahlung 12 Monate

Weitere Informationen unter: www.br.de

Foto: Hötzelsperger – Christian Stückl im Dialog mit Landesvorsitzendem Max Bertl vom Bayerischen Trachtenverband bei der Eröffnung der Ausstellung „Mythos Bayern“ im Kloster Ettal

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.