Corona-Krise

Aktuelles von den Chiemgau Thermen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seit kurzem ist es wieder möglich, Erholung und Entspannung in den Chiemgau Thermen in Bad Endorf zu suchen. Thermen- und Saunagäste zeigten sich in den ersten Tagen nach der coronabedingten Wiedereröffnung angenehm überrascht über die gelungene Umsetzung der Hygiene-Auflagen und sie fühlten sich nicht nur wohl, sondern auch sicher. Aufgrund der Großzügigkeit der Innen- und Außenbecken sowie der reichlichen Ruhebereiche mit weitläufiger Panorama-Liegewiese in der Thermenlandschaft und den beiden FKK-Saunagärten besteht keine Begrenzung der Besucherzahlen. Im übrigen ist jeder Mittwoch ein 60+Aktiv-Tag, alle Besucher ab 60 Jahren erhalten die Tageskarte zum 4-Stunden-Tarif mit weiteren Extras. Und bis zum 31. Juli gibt es noch den vergünstigten Sommer-Sauna-Tarif.

Foto: Rainer Nitzsche – Luftaufnahme mit Simssee Klinik und Chiemgau Thermen

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!