Tourismus

50. Aufenthalt auf dem Labergerhof am Samerberg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ganze 50 mal hat bislang Reiner Förster aus Heidelberg seine sommerlichen und winterlichen Urlaubstage auf dem Labergerhof der Familie von Anni und Wolfgang Maurer am Samerberg verbracht. „Wenn es gesundheitlich sein darf, dann will ich noch etliche Aufenthalte dranhängen“ – so Reiner Förster, der 1969 zum ersten Mal auf persönliche Empfehlung kam. Bei einer kleinen Feierstunde mit Sektempfang in der guten Stube des Bauernhofs konnte Reiner Förster und mit seiner vor genau zehn Jahren auf dem Samerberg geehelichten Frau Jutta viele Urlaubs-Anekdoten erzählen. Besonders beeindruckt zeigte er sich bei einer Ehrung durch die Gemeinde und den Tourismusverein über den in den fünf Jahrzehnten gewonnenen Familienanschluss bei den Vermietern. Die Gastgeber ihrerseits dankten dem Ehepaar Förster für die außergewöhnliche Treue zum Vermieterhaus und für das stets freundschaftliche Miteinander. Als Dank gab es für Reiner und Jutta Forster eine Urkunde, das Bilder- und Geschichten-Buch „Samerberg“ sowie zwei Kaffeetassen mit Samerberger Wappen.

Fotos: Hötzelsperger – Ehrung für 50. Urlaubsaufenthalt auf dem Samerberg von links: Reiner Förster, Anni und Wolfgang Maurer und Jutta Förster

Nähere Informationen:  www.samerberg.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.