Allgemein

148. JHV der Feuerwehr Eggstätt

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Lisa Obermaier – 1. Vorsitzende der Feuerwehr Eggstätt – konnte unter  gelockerten Coronaauflagen wieder eine Versammlung abhalten. Sie begrüßte die Ehrengäste: Ehrenvorstand Hans Plank senior, die Ehrenmitglieder Michael Schweiger und Hans Fischer, 1. Bürgermeister Christian Glas und Kreisbrandmeister Manfred Gierlinger.

Anschließend gedachte die Versammlung der seit der letzten Versammlung verstorbenen: Kajetan Huber, Friedrich Hamberger, Josef Riedl, Johann Bernauer, Siegesmund Gissibl, Josef Langl, Georg Koch, Peter Pfaffenberger, Rudi Schuster.

Im Jahr 2019 besuchte der Verein die Nachbarfeuerwehren zu ihren Jubiläen. Auf 150 Jahre blickte Prien und Rimsting zurück. Beim Patenverein in Gollenshausen waren es 125 Jahre. Auch das Peterlfeuer war wieder ein voller Erfolg. Obermaier bedankte sich für Holzspenden und Mitarbeit. Beim Burschenfest im August 2019 kamen die Eggstedter Feuerwehr aus der Partnergemeinde in Schleswig-Holstein zu Besuch. Im Sommer gab´s im Kinder-Ferienprogramm Rutschen am Feuerwehrhaus. Zu Jahresabschluß wurde zum gemeinsamen essen im November 2019 geladen. 2020 fanden Pandemie bedingt keine Veranstaltungen statt.

Im Vorstand wird schon für das 150. Gründungs-Jubiläum für 15-26.6.2023 geplant

Ende 2020 war die große Kroatienhilfe mit der Feuerwehr Wasserburg. Über 500 Hilfspackerl wurden allein aus Eggstätt ins Kriesengebiet versandt. Zwei Eggstätter waren im Konvoi der Hilfslieferung mit dabei. Adrian Bernauer trug den Kassenbericht vor. Nach einem Zuwachs in 2019 gab es eine Abfluß in 2020.Sebastian Weber senior und Manfred Haider empfahlen nach der erfolgten Kassenprüfung die ohne Gegenstimmen gewährte Entlastung durch Versammlung. Hans-Jürgen Oeckel – Kommandant & Jugendleiter – sagte das letztes Jahr mit 6 Anwärtern bei der Jugendfeuerwehr die Gruppe neu gegründet wurde. 2020 kamen 7 aktive Neumitglieder dazu. Einige erfahrene zugezogene Neubürger und komplette Neulinge. 41 Einsätze hatte die Wehr in 2019. 46 Einsätze waren es 2020 und bereits 20 Einsätze in 2021.

Insgesamt wurden in den zweieinhalb Jahren 1.600 Einsatzstunden ehrenamtlich geleistet.

Keine Übungen durften letztes Jahr abgehalten werden. Theorie und Planspiele einmal anders bot online Max Zipplis von der Feuerwehr Breitbrunn an. Benjamin Riedel und Michi Poschner sind als neue Gruppenleiter an der Feuerwehrschule ausgebildet worden. Valentin Auer und Kilian Wörndl absolvierten den Atemschutzlehrgang in Vogtareuth. Severin Schwarz machte den Motorsägenkurs in Söchtenau. Sein Dank galt seinen Stellvertreter Sebastian Weber junior und Manfred Haider. Ein besonderer Dank richtete er auch an die Arbeitgeber, die die Feuerwehrler zum Dienst freistellen.

Bürgermeister Christian Glas bedankte sich für die notwendige und wichtige Arbeit, die die Feuerwehr für den Ort geleistet hat. Letztes Jahr war Josef Höhn nach über 10 Jahren als Kommandant verabschiedet worden und drei Neue folgten ihm. Kurze Wege funktionieren in Eggstätt. Die neue Rettungswache in Eggstätt mit der Ambulanz Rosenheim ist von 9-21 Uhr täglich besetzt. Die Gemeinde plant eine gemeinsame Verabschiedung aller in der Coronazeit Verstorbenen. Die neue Schlauchwaschanlage war vom alten Gemeinderat noch bestellt worden und ist in Betrieb. Auch die Nachbarvereine nutzen es mit. Für Glas ist es die erste Versammlung: „Es tut gut, den Menschen wieder zu treffen!“ First Responder hatte im letzten Jahr 105 Notarzteinsätze. Dienst von 18 bis 6 Uhr. Unsere Feuerwehr war auch bei dem Umweltschaden im Gewerbegebiet große Hilfe.

Kreisbrandmeister Manfred Gierlinger sprach die aktuellen Unwetterschäden im Berchtesgadener Land und Rheinland-Pfalz an. 90 Mann aus Eichstätt & Rosenheim sind von nach Di-So nach Rheinland-Pfalz im Dienst – Schutt räumen im Wesentlichen Gierlinger wörtlich: „ wenn Tür, vor der 20-25 cm Wasser stehen – bringt der Mensch die Tür normalerweise nicht mehr auf!“ Gleichzeitig ist derzeit der längste Katastrophenfall in der Geschichte der Bundesrepublik mit regional gut 6.500 Einsatzstunden. Ein Einsatzfahrsimulator ist in Pilotphase in Bernau, Rott und Pullach (BGL Unfall wegen Fahrfehler des THW) Die Digitale Alarmierung ist geplant für 2023 Kreisfeuerwehrverband will Raupenfahrzeug beschaffen => Woll-i (120.000 €) – Spendenfinanziert im Juli geplant FFW Nickelheim stationiert. Josef Höhn ehrte er mit dem Krug vom Landrat und der Florian-Figur vom Kreisbrandrat.

Ehrungen für 2020:

25 Jahre: Valentin Rohrmüller jun., Markus Rothbucher

40 Jahre: Christian Lindner, Manfred Huber, Josef Höck, Klaus Birner, Jürgen Wlodas, Sebastian Plank

50 Jahre: Josef Reichl, Georg Maier, Engelbert Hinterstocker, Werner Unger,

60 Jahre: Georg Plank sen.

70 Jahre: Linner Georg sen, Alfons Murner – Gutschein

Ehrungen für 2021:

25 Jahre: Tanja Gierlinger, Ernst Langer, Willi Hübner, Georg Plank jun, Wolfgang Plank, Christian Stockmeier, Hans-Jürgen Oeckel, Thomas Bienert,

40 Jahre: Alois Gierlinger, Peter Summerer, Franz Linner, Peter Winkler, Daniel Witt, Robert Bernauer

50 Jahre: Felix Hilger, Klaus Dettendorfer, Christian Glas, Georg Hundhammer, Jakob Wörndl, Alois Rieder jun, Peter Birner

Ernennungen: zu Feuerwehranwärtern:

Sophia Fritz, Tobias Lindner, Luis Löw, Maximilian Mauser, Korbinian Obermaier, Florian Oeckl, Maximilian Sperl

Ernennungen zumFeuerwehrmann:

Josef Ettenhuber, Anian Fischer, Peter Pawolleck, Anton Schmid, Michael Schweiger jun.,

Ernennungen zum Löschmeister:

Benjamin Riedl und Michael Poschner

Manfred Gierlinger überreichte für 25 Jahre Aktiven Dienst die Urkunde gezeichnet vom Innenminister Herrmann an Hans-Jürgen Oeckel

Neuwahlen mit Wahlleiter Christian Glas:

  1. Vorstand Lisa Obermaier
  2. Vorstand Benjamin Riedl

Kassier Adrian Bernauer

Schriftführer Florian Erb

Fähnrich Cornelius Schwarz & Florian Erb

Beisitzerin: Corinna Unger, Thomas Blank, Michael Poschner, Stephan Fronhöfer,

Martin Leutner und Christian Glas

Kassenprüfer: Marko Heigl, Sebastian Weber sen.

Der Trachtenvorstand Siegfried Hundhammer freut sich auf das gemeinsames Fest im nächsten Jahr. Manfred Haider regte eine Feuerwehrzukunftsplan statt „Coronese“ an! Lisa Obermaier dankte den Funktionären und dem Bürgermeister für gute Zusammenarbeit

Im Bild von links: Michael Poschner, Sebastian Weber junior, Florian Erb, Lisa Obermaier, Adrian Bernauer, Benjamin Riedl, Manfred Haider, Corinna Unger, Thomals Blank, Hans Jürgen Oeckl, Cornelius Schwarz, Christian Glas

Text und Bilder: Sebastian Hering

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!