Brauchtum

Vorbereitungen für 2. Adventsmarkt in Holzhausen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Viele fleißige Hände sorgen derzeit dafür, dass der zweite Adventsmarkt des Bayerischen Trachtenverbandes ab Freitag, 1. Dezember wohl vorbereitet und wieder zu einem Besuchererfolg wird. Eine große Anzahl von Ausstellern aus verschiedenen Regionen Bayerns bieten weihnachtliches Kunsthandwerk, Trachtenbekleidung und Trachtenzubehör an. Für da leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Die Öffnungszeiten sind am Freitag, 1. Dezember von 16 Uhr bis 20 Uhr, am Samstag, 2. Dezember von 12 Uhr bis 20 Uhr und am Sonntag, 3. Dezember von 12 Uhr bis 19 Uhr. Zum Programm des Adventsmarktes gehören Auftritte von verschiedenen Volksmusik-Gruppen, ein Weihnachtsspiel, weihnachtliche Lesungen, ein Märchenzelt und eine Ausstellung.

Fotos: erstmals wird beim Adventsmarkt die in diesen Tagen erstellte Überbauung der Bühne auf dem Zeltlagerplatz zum Einsatz kommen.

Nähere Informationen: www.trachtenverband.bayern

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

1 Kommentar

  • 2. Adventsmarkt im Trachtenkulturzentrum Holzhausen
    Wir des „Jung´s Blech“ aus Holzhausen/Geisenhausen san scho wieder in de Startlöcha. In drei Dog geht’s wieda los. Der Adventmarkt in Holzhausen.
    Wir gfrein uns scho wieder, euch mit unserer Musi unterhoidn zum derfa. Weihnachtslieda, Adventliche Weisn aber a Walzer und Polka hama in unsere Musinotenmappen einepackt.
    Auf eia kema gfrein sie a die 6 Buam Bene, Peter, Tom, Tom, Flo und da Flo kurz des „Jung´s Blech“ .

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.