Allgemein

Veteranenverein Wildenwart: Jahrtag am 17. November

Den Jahrtag für die gefallenen, vermissten und verstorbenen Mitglieder veranstaltet der Veteranen- und Kriegerverein Wildenwart am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November in Wildenwart. Mit der Blaskapelle und den Fahnenabordnungen der Ortsvereine erfolgt um 8 Uhr die Aufstellung zum Kirchenzug am Feuerwehrhaus. Nach dem Gottesdienst in der Christkönigskirche zieht der Verein zur Totenehrung zum Kriegerdenkmal nach Prutdorf. Die Bevölkerung der ehemaligen Gemeinde Wildenwart ist zu dieser Feierstunde herzlich eingeladen.

Die Jahreshauptversammlung des Vereins findet ab 10.30 Uhr in der Schlosswirtschaft Wildenwart statt.

Bericht und Fotos: Heinrich Rehberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!