Brauchtum

Tag der Blasmusik und Maibaumaufstellen am Sonntag, 29. April in Törwang

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Es ist schon eine lange und gute Tradition, dass sich die Musikkapellen von Neubeuern, Nussdorf, Rohrdorf und Samerberg einmal im Jahr mit wechselnden Spielorten zu einem „Tag der Blasmusik“ treffen. Erstmals war es vor genau 30 Jahren in Rohrdorf als damals zu den 1.200-Jahr-Feierlichkeiten ein „Tag der Blasmusik“ veranstaltet wurde. Heuer sind die Samerberger Musikanten Gastgeber und sie werden dieses Ereignis am Sonntag, 29. April auf dem Törwanger Dorfplatz feiern. Der Einmarsch der vier Musikkapellen zum Dorfplatz beginnt um 10 Uhr als Sternmarsch. Abwechselnd gestalten die vier Kapellen ein unterhaltsames Standkonzert, das mit einem imposanten Gemeinschaftschor unter der Stabführung von Samerbergs Dirigenten Benedikt Paul endet. Während der Blasmusik-Vorstellungen wird den Besuchern neben gemütlichen Sitzgelegenheiten auf dem malerischen Dorfplatz zwischen farbenfrohen Bauernhäusern, dem Rathaus, der Kirche und dem Gasthof „Zur Post“ auch eine passende kulinarische Verpflegung geboten. Nach dem Gemeinschaftschor und dem Konzertende können die Gäste und Zuhörer aber noch sitzenbleiben, denn zur Mittagszeit wird der seit längerem schon „gestohlene“ Törwanger Maibaum  von den „Dieben“ festlich, mit Pferdegespann und reichlich trachtlerischer Begleitung wieder zurückgebracht. Erwartet werden die Maibaum-Lieferanten von den Törwanger Ortsvereinen, die sich dann zusammen mit den „Dieben“ um das Aufstellen des Maibaumes kümmern werden. Während sich die Männer eine gewisse Zeit mit ihrer Muskelkraft plagen müssen, bis der schwere Baum in die Senkrechte und die vorbereitete Verankerung gebracht sein wird, können sich die Besucher an kühlem Bier, schmackhaften Brotzeiten sowie  an Kaffee und Kuchen erfreuen.

Foto/s: Hötzelsperger – Eindrücke vom Tag der Blasmusik 2010 mit Maibaumaufstellen in Törwang und vom Tag der Blasmusik 2012 in Nussdorf am Inn.

Weitere Informationen: www.samerberg.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.