Gastronomie & Wirtschaft

Siebter Antikmarkt Prien am Sonntag, 21. Mai

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bereits zum siebten Mal organisiert die Prien Marketing GmbH zusammen mit „Schöne Märkte“ den großen Antiquitätenmarkt im Herzen der Chiemseegemeinde. In diesem Jahr findet der Markt am Sonntag, 21. Mai von 9 bis 17 Uhr statt, zeitgleich mit einem verkaufsoffenen Sonntag des Priener Einzelhandels von 13 bis 17 Uhr. Die Marktflächen befinden sich in zentraler Ortslage. Sie umfasst die Wendelstein-, Bernauer und Schulstraße sowie den Marktplatz, den Rathausplatz, den Platz vor dem Heimatmuseum und den Wendelsteinparkplatz gegenüber dem Rathaus. Der Antikmarkt hat sich inzwischen einen ausgezeichneten Ruf erworben. Die Zahl und Qualität der Aussteller konnte kontinuierlich gesteigert werden. So bieten Händler aus vielen deutschen Bundesländern, aus Tschechien, Belgien, Ungarn und aus dem benachbarten Österreich eine in Oberbayern sicher einmalige Auswahl an Antiquitäten, edlem Trödel und ausgefallener Sammlerware an. Auf etwa 430 laufenden Metern Verkaufsfläche kann man an diesem Tag Bäuerliches und Sakrales aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert erwerben. Alte Puppenstuben, Spielzeug, Glas, Porzellan und rare antiquarische Bücher finden sich ebenso wie Küchenantiquitäten, Möbel und restaurierte französische Kronleuchter. Vom Barock bis zu Biedermeier und Jugendstil werden neben bezahlbaren kleinen Dingen auch hochpreisige Waren für den anspruchsvollen Sammler angeboten. Design aus den 1970er-Jahren entspricht ebenso wie die gute alte Vinylplatte den Marktbedingungen, während ansonsten ein Alter von wenigstens 50 Jahren für angebotene Waren gefordert wird. Strikt verboten sind hingegen Antik 2000, Neuware und sonstige Replikationen. Die Besucher des Marktes sollen letztlich ehrliche alte Ware bekommen! Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt die „1. Chiemsee Gulaschkanone“. Der Markt findet bei jeder Witterung statt. Ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten findet man in fußläufiger Entfernung vom Marktgeschehen.

Das Priener Heimatmuseum hat an diesem Tag von 11 bis 17 Uhr und die Galerie im Alten Rathaus ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter +49 8051-6905-0 oder info@tourismus.prien.de und auf www.schoene-maerkte.de oder telefonisch unter 0176-64323220.

Fotos: Prien Marketing GmbH

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.