Sport & Freizeit

Segnung für neuen Jugendbus der Bernauer Sportler

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seit Anfang des Jahres hat der TSV Bernau einen Mannschafts- und Jugendbus für die verschiedenen Sportabteilungen in Betrieb. Anlässlich des jüngst in Bernau von der Evangelischen und Katholischen Kirche stattgefundenen Fußball-Gottesdienstes (wir berichteten) bekam das Fahrzeug den kirchlichen Segen. Pfarrerin Hannah von Schröders sowie Landkreis-Jugendseelsorger Josef Huber erbaten dabei den Segen Gottes und wünschten allseits gute Fahrt und Heimkehr. Wie Donat Steindlmüller vom TSV Bernau informiert, haben sich zwölf Bernauer Firmen für ein besonderes Sponsoren-Modell zusammengefunden. Fünf Jahre lang zahlen die Sponsoren allmonatlich einen bestimmten Betrag, so dass das Auto für den Sport in Bernau finanziert ist. „Die zwölf Partner haben wir schnell gefunden, jetzt kann das Fahrzeug wieder eingesetzt werden. Hoffen wir, dass die Corona-Lockerungen wieder mehr Wettkämpfe zulassen, so dass die Sportjugend auch wieder auf Reisen gehen kann“ – so Donat Steindlmüller, der noch hinzufügt, dass die Fahrten zuweilen bis in die Bundeshauptstadt nach Berlin gehen, wenn zum Beispiel die Bernauer Turnerinnen und Turner zum Deutschen Turnfest fahren.

Fotos: Hötzelsperger – Das neue Vereins- und Jugendbus für den Bernauer Sportverein

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!