Brauchtum

Schnalzer-Treffen zum Festabschluss in Rossholzen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mit einem vollen Festzelt, mit sechs Goaßlschnalzer-Gruppen sowie mit den flott aufspielenden „Hoaz-Bräu-Musikanten“ aus Brannenburg gingen die Festtage zum 120jährigen Bestehen des Trachtenvereins „Almenrausch“ Holzhausen wieder zu Ende. Im Rahmen des Kesselfleischessens von Festwirt Wolfgang Kirner ließen sich gleich drei Goaßlschnalzer-Gruppen vom Jubiläumsverein hören. Wie Ansager Michael Binder junior informierte, haben sich neben der aktiven Schnalzer-Gruppe auch noch eine Gruppe von Alt-Aktiven sowie von ganz jungen Schnalzern zusammengefunden. „30 Jahre nach der Gründung steht es um den Schnalzer-Nachwuchs in Rossholzen überaus gut, alle drei Gruppen des Vereins können sich sehen und hören lassen“ – so Vorstand Martin Schober, der zu diesem Abend auch noch die Goaßlschnalzergruppen aus den Trachtenvereinen von Grainbach, Nussdorf und Prutting begrüßen konnte. Mit dieser Veranstaltung sind die Festlichkeiten wieder zu Ende, in dieser Woche erfolgt der Zelt-Abbau und im September wird es noch ein Helferessen geben.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Abschlussabend beim GTEV Rossholzen

und Gerhard Leitsmüller: www.pixelmagier.net

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.