Allgemein

Rosengeschenke in Aschau im Chiemgau

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Schenkt man sich Rosen in Aschau: bei etwas zweifelhaftem Sonnenschein verteilte Bürgermeister Peter Solnar am Muttertag wunderschöne Blumen für alle Frauen und Mütter beim Frühjahrskonzert mit der Musikkapelle Aschau im Aschauer Kurpark. Die Musikanten – erstmals unter der Leitung von Michaela Haindl – brachten den Zuhörern ein Frühschoppenkonzert vom Feinsten. Bekannte Bravourstücke wechselten sich mit schwierigen Konzertstücken ab, weiter ging es mit unbekannten Melodien, aber ganz egal wie hoch auch die Anforderungen waren, die Aschauer Musikkapelle und ihre Dirigentin können alles. Nach dem überraschenden Tod von Dirigent Helmut Bauer hilft Bezirksjugendleiterin Michaela Haindl vom Bezirksmusikverband Inn-Chiemgau bei den Aschauern als Dirigentin aus. Alle Frauen und Mütter erhielten vom Bürgermeister eine Rose und freuen sich über den Frühlingsboten im Mai.

Bericht und Bilder: Heinrich Rehberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.