Kultur

Quadro Nuevo & Philharmonie Salzburg beim Rosenheimer Sommerfestival

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am Samstag, den 20. Juli 2019 gibt das Akustik-Quartett Quadro Nuevo am Rosenheimer Sommerfestival ein Konzert zu ihrer neuen CD „Volkslied reloaded“.

Mulo Francel, Andreas Hinterseher, D.D. Lowka, Evelyn Huber und Chris Gall werden dem fast vergessenen Volkslied neues, multikulturelles Leben einhauchen. Liebe, Schönheit, Freiheit, Rausch – die Themen von damals sind noch immer brandaktuell. Die fünf Virtuosen von Quadro Nuevo haben sich ein paar ältere Weisen wie „Kein schöner Land“ und „In einem kühlen Grunde“ für kreative Höhenflüge und waghalsige Improvisationen ausgesucht und lassen diese als lässigen Bossa Nova oder leidenschaftlichen Tango erklingen. Eine abenteuerliche Reise in frühere Jahrhunderte. Treffen wir uns am „Brunnen vor dem Tore“ um Lieder anzustimmen. „Die Gedanken sind frei“, lassen wir sie fliegen, voller Freude, Energie und rhythmischer Finesse. Ab 20.30 Uhr musizieren sie im Mangfallpark Rosenheim – mit der Philharmonie Salzburg haben sie sich ordentlich Verstärkung geholt zur musikalisch kreativen Wiederbelebung des guten alten Volksliedes.

Die 1998 von Dirigentin Elisabeth Fuchs gegründete Philharmonie Salzburg spielte sich seit Beginn an in die Herzen der ZuhörerInnen. Das gelingt durch eine außergewöhnlich innovative Programmierung, der ansteckenden Freude der InterpretInnen am Musizieren und ein immer wieder erfrischend kreiertes Konzertprogramm der Dirigentin von klassisch-romantischen Werken bis hin zu Crossoverprojekten wie „Best of Hollywood“ oder „Broadway meets Hip Hop“.

Ihre musikalischen Freunde von Café del Mundo entführen bereits um 18.30 Uhr in die leidenschaftliche Welt des Flamenco und heizen die Stimmung im Mangfallpark schon mal an für den großen Orchester-Auftritt. Café del Mundo, die beiden so begnadeten wie gegensätzlichen Gitarrenvirtuosen Jan Pascal und Alexander Kilian ergänzen sich im Duo perfekt. Ihr Zusammenspiel ist ein mitreißender Dialog zweier Instrumentalisten, die sich mal umschmeicheln, mal herausfordern: intensiv, explosiv, magisch. Sie entführen in die mystische und leidenschaftliche Welt des Flamenco, in die Welt von Liebe, Sehnsucht und Lebensfreude.

Tickets gibt es unter www.eventim.de, www.muenchenticket.de, www.rosenheim-sommerfestival.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen (u.a. Ticketcenter Kroiss und KUKO). Weitere Informationen zum Festival finden Sie unter www.rosenheim-sommerfestival.de.

Text: Veranstaltungs- und Kongress GmbH Rosenheim

Foto Quadro Nuevo und Philharmonie Salzburg: ©Quadro Nuevo

Foto Café del Mundo: ©Mike Meyer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.