Kultur

Priener Kirchenmusik: Jahreswechsel mit Pauken und Trompeten

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Priener Kirchenmusik Mariä Himmelfahrt gestaltet innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Rahmenbedingungen alle Gottesdienste mit festlicher Musik. An Weihnachten erklangen Teile der “Messe in F” von Valentin Rathgeber und neben Chorsätzen klassischer Weihnachtslieder auch die traditionelle „Weihnachtsvesper“ von Max Eham „corona-konform“ mit sehr kleinen Vokalensembles, Kantoren und Orgel. Aufgrund des derzeitigen Verbotes von Gemeindegesang in Gottesdiensten ist es Kirchenmusiker Bartholomäus Prankl ein großes Anliegen, dass stellvertretend für die versammelte Gemeinde eine kleine Sängergruppe oder Kantoren den liturgischen Gesang in der Pfarrkirche tragen.

In der Jahresschlussandacht an Silvester, 31.12.2020 um 17 Uhr spielt Organist Bartholomäus Prankl die „Toccata und Fuge in d-moll – BWV 565“ von Johann Sebastian Bach. Für den Festgottesdienst an Neujahr, 1.1.2021 um 19 Uhr steht eine Messkomposition von Johann Ernst Eberlin für Solo-Sopran, Solo-Bass, zwei Geigen und Orgel auf dem liturgischen Programm.

Die Festgottesdienste zu Epiphanie, am 5.1. um 19 Uhr und am 6.1. um 10 Uhr werden beide mit der „Orgelsolomesse – KV 259“ von Wolfgang Amadeus Mozart mit Solistenquartett, zwei Violinen, Orgel, Trompeten und Pauken gestaltet. Für alle Gottesdienste besteht eine Anmeldepflicht im kath. Pfarrbüro per Telefon (08051 – 1010) oder E-Mail (Mariae-Himmelfahrt.Prien@ebmuc.de).

Foto: Blick von der Orgel-Empore auf die Innenkirche von Bartholomäus Prankl

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!