Allgemein

PresseClub-Gespräch mit Staatsministerin Kerstin Schreyer

Von der Sozialministerin zur Bauministerin und damit seit 2. Februar 2020 verantwortlich für das größte Ministerium in Bayern. Sie gilt als durchsetzungsstark und eine Frau, die anpackt. Wie waren die ersten 100 Tage im neuen Amt und wie war der Wechsel vom Sozial- ins Bauministerium?

Wie beeinflusst Covid-19 die Bau- und Verkehrsplanungen und welche Herausforderungen ergeben sich daraus? Werden die öffentlichen Verkehrsmittel wieder mehr genutzt oder steigen die Menschen aus Sicherheitsgründen lieber aufs Auto um?

Hohe Mieten und Wohnungsnotstand – gibt es Pläne, wie Wohnungen wieder bezahlbar gemacht werden können?

Staatsministerin Kerstin Schreyer zieht Bilanz und zeigt die Schwerpunkte für die nächsten Wochen und Monate auf. Das Gespräch moderiert PresseClub-Vize Kerstin Tschuck.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Text: Münchner Presseclub

Fotos: Egon Lippert (www.lippert-egon.de)#

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!